Sektionen

|

COCOYOC

NIcaúnidAT: Sonidos de Nicaragua

Sendung am 12.11. 16:00 bis 17:00
P S

Feature/Magazin

Jasmin Schaitl lauscht Giaconda Bellis Lesung beim Festival de Poesia in Granada; fährt mit dem Boot über den Nicargua See zur Vulkaninsel Ometepe an und geniesst die Stille und Freundlichkeit der Menschen in den Bergen Estelis.

Der Verein NIcaúnidAT realisiert und plant Projekte in Granada, Nicaragua mit Unterstützung von Pan y Arte Österreich. NIcaúnidAT, ein Verein von Studentinnen der Universität für angewandte Kunst Wien, arbeitet anhand der Medien Fotografie, Video und Sound mit Jugendlichen zum Thema ?Tourismus?.

Globale Perspektiven, lokales Handeln.

Entwicklungspolitische Praxis: ...ein Schulprojekt im Himalaya und im Kongo... Dorfentwicklung und Solarenergie für Spitäler in Tansania... Wasserkraft für Kuba... ein Medienprojekt über sexuellen Missbrauch und Stärkung von Frauenrechten in Nicaragua... ein Brunnenprojekt in Burkina Faso... das Erdbeben in Haiti...

Freies Radio – Medium der Zivilgesellschaft: NGO's und Vereine berichten aus den Projektregionen und von ihrer alltäglichen Praxis oder recherchieren selbst zu Themen, um alternative und direkte Informationen zur Entwicklungszusammenarbeit einer interessierten Öffentlichkeit näher zu bringen.

Entwicklungspolitische Praxis findet in pluralen Räumen statt und hat basale Bedürfnisse zum Inhalt: „Lebensmittel“ sind Nahrung, Wasser, Medizin, aber auch soziokulturelle oder individuelle Selbstbestimmung und Bildung. Näher betrachtet, zeigen sich Differenzen, ob und wie diese Ziele erreicht werden können - sprich: was bedeutet Entwicklung?

COCOYOC - Kontext (Entwicklungspolitische und Globale Diskurse); Entwicklungspolitische Praxis ist immer unter den jeweils "herrschenden Verhältnissen" zu verstehen. Auf die historischen, sozialen, ökonomischen, kulturellen Dimensionen gehen wir in speziellen Themensendungen ein. Diese Sendungen sind als "Cocoyoc - Kontext" gekennzeichnet. Zudem treffen sich die Projektvereine, wo wir unsere Praxis diskutieren und reflektieren.

 

Walther Moser
Email: cocoyoc@helsinki.at
CBA-Link: CBA

 
Programm derzeit
07:30  

VON UNTEN

08:00

Women on Air present: Globale Dialoge

WH: Frauen kämpfen um´s Überleben und gegen religiösen Faschismus // Our nature not for sale!

09:00  

Frühstück ohne Illusionen

11:00  

Neue Literatur am Donnerstag

Programmhinweise
    23.10. 12:00 - 13:00

VON UNTEN

WH: Queer-Fem News: kurd. Frauen gegen religiösen Faschismus | Kurd. Demo in Graz | Queerograd | Mex Studis verbrannt? | Elevate
[weiter]

    23.10. 14:00 - 15:30

10 Jahre ELEVATE

Elevate 2014 - Daniel Erlacher spricht über Entwicklungen und das heurige Programm
[weiter]

    23.10. 16:00 - 17:00

10 Jahre ELEVATE

John Holloway - Die Welt verändern ohne die Macht zu übernehmen
[weiter]

    24.10. 12:00 - 20:30

10 Jahre ELEVATE

COMMONS, ART & ACTIVISM
[weiter]

    25.10. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro | hohrch²

Das rote Mikro: Trommeln ist ein dehnbarer Begriff
[weiter]

    25.10. 14:00 - 15:30

c/o

Sumangali – Zwangsarbeit in der Textilindustrie Indiens [COCOYOC]
[weiter]

    25.10. 16:00 - 18:00

10 Jahre ELEVATE

TRANSFORMATIONS #1
[weiter]

    25.10. 19:00 - 21:00

10 Jahre ELEVATE

TRANSFORMATIONS #2
[weiter]

    26.10. 10:00 - 17:00

Szenenwechsel - Lokale Sounds aus den Freien Radios

Sondersendung
[weiter]

    26.10. 18:00 - 19:00

Das wilde Denken – Kulturanthropologische Gespräche

Prekarisierte Selbstkonstruktionen. Konflikte um Identität in der Roma-Gemeinde von La Mina, Barcelona. Mit Michael Archan
[weiter]

    28.10. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines Week Ending 10/31/14
[weiter]

    28.10. 09:30 - 10:00

VAGABUNDENRADIO 2014

Station #10: Orange 94.0 (Wien) "Zeitmangel und Informationsflut?"
[weiter]

    28.10. 18:00 - 19:00

In Graz verstrickt

TTIP, CETA - Europa quo vadis? - Wdh.
[weiter]

    29.10. 10:00 - 11:00

HELGA MARIA lang - life line...

Zu Gast im Studio: Ursula Molitschnig von RAINBOWS Steiermark
[weiter]

    30.10. 06:30 - 07:30

In Graz verstrickt

TTIP, CETA - Europa quo vadis? - Wdh.
[weiter]

Aktuelle Kommentare