Sektionen

|

Eigenklang

Me dikhlem suno / Ich habe einen Traum Facetten der Roma-Musik

Sendung am 20.03. 08:30 bis 09:30
Ö U K V

Musiksendung

Me dikhlem suno / Ich habe einen Traum
Facetten der Roma-Musik

Die diesmalige Sendung konzentriert sich ganz und gar auf das Wichtigste: Musik, und zwar jene der Roma. Aber Roma-Musik, muß man fragen, gibt es das überhaupt, ist es ein Genre? Die Antwort heißt: nein und ja zugleich. Wie kaum eine andere Volksgruppe haben sich die Roma in die Musiktraditionen ihrer Aufenthaltsorte und Heimatländer eingeschrieben. Als Hochzeits-, Schrammel-, Jazzmusiker sind sie uns begegnet, oder sie spielen für wenig Geld auf den Straßen Wiens und anderer europäischer Metropolen. Vielleicht müsste man eher fragen: Ist Musik nicht eine Nation der Roma? Dort kommt all das zur Sprache, was an Unterdrückung in Vergangenheit und Gegenwart passiert ist. Auf ihrem Wappen ist das Wagenrad, als Zeichen für ein fahrendes Volk zwischen Himmel und Erde, das selbst in seiner Sesshaftigkeit nicht aufhört, musikalisch umher zu wandern.

Der Streifzug durch die Nation der Roma wird begleitet von Tonbeispielen aus Rumänien, Finnland, der Vojvodina und Österreich.

28:30min - cba.fro.at 16.9.008

Institut für Volksmusikforschung der Universität Wien

Das Institut für Volksmusikforschung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien beschäftigt sich primär mit Volksmusik im weitesten Sinn des Wortes, also mit einer unglaublichen Vielfalt von regionalen und ethnischen Stilen - authentisch, virtuos, berührend und faszinierend. Musik ist über das Medium Radio transportierbar. Warum also nicht eine Sendung aus unserem Institut? Das Institut forscht, lehrt und publiziert. Die Ergebnisse der Forschung sollen über die Fachkreise hinaus einer breiteren Öffentlichkeit bekannt werden, insbesondere weil sie gesellschaftspolitisch relevant sind. Traditionelle Musik wird in verschiedensten Zusammenhängen als "Lebensmittel" gebraucht, sie ist von großer Bedeutung für Identität, Ethnizität, regionales Bewusstsein. Deshalb eine Radiosendung, in der Forschungsinhalte in leicht nachvollziehbarer Form präsentiert werden. Auch unsere Student_innen sind eingebunden. Sie heißt "Eigenklang", weil es immer um musikalische Ausdrucksformen eines "Eigenen" geht, weil dies die besondere Qualität von traditioneller Musik ist. Es geht dabei um eine große Vielfalt der verschiedenen "Eigenheiten".

Moderation: Stephan Hametner, Gregor A. Grömmer
Inhalte/Gestaltung: Institut für Volksmusikforschung (Dr.in Ursula Hemetek, Mag.Stephan Hametner, Mag. Gregor A. Grömmer)

Institut für Volksmusikforschung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Email: volksmusik@mdw.ac.at
Website: http://www.mdw.ac.at/ive
CBA-Link: CBA

 
Programm derzeit
00:00  

Democracy Now!

01:00

Unmoderiertes Musikprogramm

Unmoderiertes Musikprogramm

06:30  

Unerhört - Radio ohne Barrieren

07:30  

FROzine

Programmhinweise
    25.05. 07:30 - 08:00

FROzine

WH: Radio FRO Lehrredaktion 2016, Sendung vom 20.Mai 2016
[weiter]

    25.05. 08:00 - 09:00

Radio Netwatcher

Radio Netwatcher vom 20.5.2016 – Zusammenfassung des 6. netzpolitischen Abend mit Herbert Gnauer
[weiter]

    25.05. 11:00 - 12:00

Querbeet

W.h. des Querbeets vom 27.April
[weiter]

    25.05. 12:00 - 13:00

FROzine

WH: Radio FRO Lehrredaktion 2016, Sendung vom 20.Mai 2016
[weiter]

    25.05. 15:30 - 16:30

SportLeit

BESSER ZUSAMMEN-LEBEN DURCH ZUSAMMEN-SPORTELN
[weiter]

    26.05. 06:30 - 07:30

In Graz verstrickt

Experiment: ein Tag öko?! - Wdh.
[weiter]

    26.05. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

WH: „Lest es bevor es verboten wird!“
[weiter]

    26.05. 17:00 - 17:30

VON UNTEN

Freiheit und Repression in Medien - Nachschau zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3.Mai
[weiter]

    27.05. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: Freiheit und Repression in Medien - Nachschau zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3.Mai
[weiter]

    27.05. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

2 Tage Prozess gegen Polizeigewalt
[weiter]

    27.05. 09:00 - 11:00

bum bum tschack

dälek - asphalt for eden
[weiter]

    27.05. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH: Freiheit und Repression in Medien - Nachschau zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3.Mai
[weiter]

    27.05. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 583 – Koímêsis by Moniek (Radio Campus Bruxelles)
[weiter]

    27.05. 17:30 - 18:00

morgen

Die Müllchecker
[weiter]

    27.05. 20:00 - 20:30

Lange Lieder

Lange Lieder #33 - zum 75er des Meisters I
[weiter]

    28.05. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo: Portrait des Bassisten Peter N. Gruber, Teil 1
[weiter]

    28.05. 14:00 - 15:30

c/o

On Air - Die SchülerInnen des BORG Ursulinen
[weiter]

    28.05. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Marx reloaded? – Über den Zusammenhang von Klassenkampf, politischer Bildung und Rechtsextremismus
[weiter]

    29.05. 18:00 - 19:00

Martinland

Da Capo: "A-Z" * [SID] * Teil 2
[weiter]

    30.05. 08:00 - 10:30

aus den freien radios

Männliche Sexarbeit | Vom Sozialschmarotzer zum Gossenboss | Reflektionen zum Aktivismus auf der Balkanroute | Wobblies
[weiter]

Aktuelle Kommentare