Sektionen

|

radio%attac

472. radio%attac – Sendung, 26. 03. 2012

Sendung am 29.03. 17:30 bis 18:00
U P

Feature/Magazin

“Wir haben es satt!”: Gemeinsam für eine neue Agrar- und Ernährungspolitik

Ein Zusammenschluss aus bäuerlichen Verbänden, Umweltschutz- und Entwicklungsorganisationen sowie sozialen Bewegungen forderte heute (22. 03. 2012) in einer gemeinsamen Pressekonferenz eine völlig neue Agrar- und Ernährungspolitik. “Die Agrarindustrie in Europa verursacht Dioxinskandale, Gentechnik im Essen und Tierleid in Megaställen. Sie verschärft Hungerkrisen, den Klimawandel und das Höfesterben. Eine Reform der gemeinsamen Agrarpolitik der EU steht an und auch in der österreichischen Agrarpolitik müssen die Weichen völlig neu gestellt werden. Deshalb rufen wir den agrarpolitischen Frühling aus”, erklärten die Mitglieder der Plattform “Wir haben es satt!”.

Initiiert wurde die Plattform “Wir haben es satt!” von den Organisationen Grüne Bäuerinnen und Bauern, ÖBV – Via Campesina, UBV, IG Milch, Attac, GLOBAL2000, Greenpeace und FIAN. Die Forderungen sowie eine Liste der UnterstützerInnen finden Sie unter: www.wirhabenessattaustria.wordpress.com und auf Facebook unter: www.facebook.com/WirHabenEsSattAustria

Politmagazin zu Themen des %attac-Netzwerkes

Wöchentliches, halbstündiges Politmagazin zu Themen des ATTAC-Netzwerkes.

radio%attac-Redaktion
Email: gerhard.gutschi@chello.at
Website: http://www.radioattac.at/

 
Programm derzeit
00:00  

Democracy Now!

01:00

Musikpool

06:00  

Lange Lieder

06:30  

Pythagoras oder die feste Winkelsumme des Lebens

Programmhinweise
    06.12. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: "Nach den Kölner Sylvester-Ereignissen. Sexualpolitik und Migrationsabwehr" (Vortrag: Gabriele Dietze)
[weiter]

    06.12. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* Über das Träumen - Teil 1
[weiter]

    06.12. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Einfach nachhaltig - nachhaltig einfach
[weiter]

    06.12. 12:00 - 13:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: "Nach den Kölner Sylvester-Ereignissen. Sexualpolitik und Migrationsabwehr" (Vortrag: Gabriele Dietze)
[weiter]

    06.12. 17:00 - 18:00

FROzine

Intergeschlechtlichkeit und Transidentität | Migration von Frauen aus und nach Ö | Preis für dorf tv, Sendung vom 29.11.2016
[weiter]

    06.12. 19:00 - 20:00

In Graz verstrickt

MEHR Zeit für Graz! - Wdh.
[weiter]

    06.12. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

Weihnachten und Jahresende
[weiter]

    07.12. 07:30 - 08:00

FROzine

WH: Intergeschlechtlichkeit und Transidentität | Migration von Frauen aus und nach Ö, Sendung vom 29.11.2016
[weiter]

    07.12. 08:00 - 09:00

Radio Netwatcher

Radio Netwatcher vom 2.12.2016 – q/Talk, Di 29.Nov. 2016 – Die EU Datenschutzgrundverordnung
[weiter]

    07.12. 09:00 - 10:00

Natur im Äther

Wh. Moorsschutz "Strategie?" vom 30.11.2016
[weiter]

    07.12. 12:00 - 13:00

FROzine

WH: Intergeschlechtlichkeit und Transidentität | Migration von Frauen aus und nach Ö | Preis für dorf tv, Sendung vom 29.11.2016
[weiter]

    08.12. 06:30 - 07:30

In Graz verstrickt

MEHR Zeit für Graz! - Wdh.
[weiter]

    08.12. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

Watch the Med-Alamphone. Eine selbstorganisierte Hotline für Geflüchtete, die auf dem Mittelmeer in Seenot geraten
[weiter]

    08.12. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

„Wahlen: Kernstück der Demokratie“
[weiter]

    08.12. 17:00 - 17:30

VON UNTEN

Fluchtpunkte - Literarische Miniaturen aus dem Exil: Bruno Schwebel
[weiter]

    08.12. 19:00 - 20:00

c/o

Rückblende: Schulradiotag 2016 [c/o Radioigel, Radio Helsinki und Freequenns
[weiter]

    09.12. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: Fluchtpunkte - Literarische Miniaturen aus dem Exil: Bruno Schwebel
[weiter]

    09.12. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Bericht von der Extremismus-Tagung in Salzburg
[weiter]

    09.12. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH: Fluchtpunkte - Literarische Miniaturen aus dem Exil: Bruno Schwebel
[weiter]

    09.12. 15:00 - 16:00

80 Jahre spanischer Bürgerkrieg

Irene Filip: Österreichische Frauen in den Internationalen Brigaden und auf Seiten der Spanischen Republik
[weiter]

Aktuelle Kommentare