Mitmachen & Mitmischen

Die eigene Sendung. Gemeinsames Programm. Medienkompetenzen aneignen.

Workshops 21 und COVID 19 …

Workshops in Zeiten von Corona können wir verantworten, wenn wir Regeln einhalten. Wir möchten, dass Du sicher bist und Dich wohl fühlst. Radio Helsinki lässt sich medizinisch beraten und passt die Regeln an die Corona-Lage an.

Ab 08. November 2021 gelten diese Regeln für Workshops bei Radio Helsinki:

Die Workshopleiter:innen und Teilnehmer:innen

  • bringen einen negativen PCR-Coronatest: max. 48 Stunden alt, gilt auch für Geimpfte und Genesene. Für Tests rechtzeitig anmelden und die Wartezeit von 24 Stunden auf ein Ergebnis beachten.
  • tragen eine FFP2 Maske im Radio.
  • Wir halten Abstand; wir lüften und machen Pausen.
  • Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt.
  • Im Sinne des Vertrauens und Verantwortung zeigen sich die TeilnehmerInnen die aktuellen PCR-Tests zu Workshop-Beginn gegenseitig. Ohne PCR-Test ist die Teilnahme an Workshops nicht möglich!

Wenn Workshops verschoben werden, dann behalten Anmeldungen ihre Gültigkeit und wir finden Ersatztermine.

Anmeldung zu Corona-Tests


Wir begleiten Dich von der Idee zur Sendung.

Ein Basisworkshop ist der Einstieg zum Radiomachen und Podcasting. Du lernst auch die Radiogemeinschaft kennen und den Verein. Du bekommst Zugang in die Studios, zu den Schnitt- und Computerplätzen und Leihgeräten. Du kannst das Foyer für Veranstaltungen nützen oder den Seminarraum zur Fortbildung. Unterstützung bekommst Du vom Team und den Vereinsmitgliedern.

Workshops 2021

Alle Workshops von Radio Helsinki auf einen Blick.

Workshop Kalender

Coachings und Tutorien

Wenn Du Fragen hast und Nachlesen möchtest. In unserem Ausbildungs-Wiki beantworten die wesentlichen Fragen zu den Studios, dem Audioschnitt oder Podcasting.


Tutorien und Anleitungen


Kooperationen

Radio Helsinki bietet neben dem Basisworkshop auch vertiefende Ausbildungsangebote zu Medienkompetenzen. Gemeinsam mit Organisationen, Vereinen und Interessierten entwickeln wir Projekte. Unseren Zielen entsprechend besonders mit Menschen und Themen, die wir stärken möchten.


Vorteile der Mitgliedschaft bei einem Freien Radio

Mitglieder bei einem Freien Radio wie Radio Helsinki genießen mehrere Vorteile:

  • Günstiger Zugang zu Workshops und Ausbildungsangeboten von Radio Helsinki.
  • Feedback, Coachings und individuelle Betreuung.
  • Zugang und Nutzung von Verleihgeräten und Räumen, wie Studios, Seminarraum und sozialen Räumen.
  • Gemeinsam statt einsam: Beteiligung an der Radio-Community der Sendungsmacher:innen.
  • Mitbestimmung im Verein durch freiwilliges Engagement in den Gremien.


Freie Radios in Österreich und Global

In Österreich gibt es vierzehn Freie Radios und drei freie Fernsehstationen. Wir gehören zum Verband des Freien Rundfunks und empfinden uns als größere Gemeinschaft von Menschen, die mit Radio „etwas bewegen wollen“, zunächst vor Ort und doch vernetzt mit anderen Menschen an anderen Orten. Wir nutzen das Radio zum Austausch, zum Lernen und Organisieren.

Radio Helsinki ist Teil dieser globalen Community. Wir tauschen uns entweder direkt untereinander aus, als SendungsmacherInnen oder über unsere Stationen und Verbände, wie den österreichischen Verband VFROE oder die globale AMARC.


Kontakt

Telefon (Montag bis Freitag, 10:00 bis 15:00h): +43 676 3977616

E-Mail: ausbildung@helsinki.at


Workshop Kalender 2021 / 2022

Corona Regeln für Workshops und Radiobetrieb

Bitte die entsprechenden Corona Regeln beachten! Radio Helsinki adaptiert die Regeln entsprechend der Vorgaben durch den Gesetzgeber. Erfahre mehr dazu hier


Jänner 2021 (Lockdown)

März 2021

  • „Meet & Greet“ Online mit chanceB – 03.03.

April 2021

Mai 2021

  • Investigativer Journalismus Online-Workshop – 07./08.05. (ausgebucht)
  • Podcast for Future on Tour“ Workshop – 28./29.05.

Juni 2021

Juli 2021

August 2021

Oktober 2021

November 2021

Dezember 2021

Jänner 2022

    Februar 2022

    • Hörspiel Workshop (Geplant)

      Anmeldung und Kontakt

      • Online: Bei den jeweiligen Workshops über die Anmeldeformulare
      • Email: ausbildung@helsinki.at
      • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
      • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

      Zurück zu Mitmachen & Workshops


      Workshop-Archiv

      … die vergangenen Workshops.

      Workshop-Archiv


      Basis-Workshops

      Von der Idee zur Sendung und zum Podcast.

      Die Basis-Workshops 2021

      CORONA Regelung: Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist auf sechs Personen begrenzt. Wir bieten zusätzlich individuelle Coachings.

      Wer sich für Audio- und Radioproduktion interessiert oder bei Radio Helsinki eine Sendung machen möchte, findet hier einen ersten Einstieg: Der Basisworkshops besteht aus drei Teilen:

      1. Der „Basisworkshop-Live“ dauert ein Wochenende und schließt am Sonntag mit einer gemeinsamen Livesendung ab.
      2. Der „Basisworkshop-digitales Arbeiten“ vermittelt Umgang mit digitalen Aufnahmen, Bearbeiten, Schnitt und der Radiothek Freier Radios.
      3. In der Probebühne-Sendung testest Du Dein Sendungskonzept und übst die Abläufe im Studio. Termin nach Vereinbarung.

      Überblick Basisworkshop

      Termine 2021

      JÄNNER 2021 (abgesagt wegen COVID19-Lockdown)

      Anmeldeschluss: 30.12.2020

      Teil 1: Basisworkshop-Live 

      • TAG 1: Samstag, 09.01., 10-17 Uhr
      • TAG 2: Sonntag, 10.01., 10-17 Uhr

      Teil 2: Basisworkshop-Digitales Arbeiten 

      ___________________________________________________

      FEBRUAR 2021 (abgehalten)

      Anmeldeschluss: 03.02.2021

      Teil 1: Basisworkshop-Live

      • Freitag, 12.02., 18-21 Uhr
      • Samstag, 13.02., 10-17 Uhr
      • Sonntag, 14.02., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

      Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

      • Samstag, 20.02., 10-17 Uhr

      ___________________________________________________

      APRIL 2021 (ausgebucht)

      Anmeldeschluss: 31.03.2021

      Teil 1: Basisworkshop-Live

      • Freitag, 09.04., 18-21 Uhr
      • Samstag, 10.04., 10-17 Uhr
      • Sonntag, 11.04., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

      Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

      • Samstag, 17.04., 10-17 Uhr

      ___________________________________________________

      JUNI 2021 (ausgebucht, Warteliste)

      Anmeldeschluss: 03.06.2021

      Teil 1: Basisworkshop-Live

      • Freitag, 11.06., 18-21 Uhr
      • Samstag, 12.06., 10-17 Uhr
      • Sonntag, 13.06., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

      Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

      • Samstag, 19.06., 10-17 Uhr

      ___________________________________________________

      AUGUST 2021 (ausgebucht)

      Anmeldeschluss: 05.08.2021

      Teil 1: Basisworkshop-Live

      • Freitag, 13.08., 18-21 Uhr
      • Samstag, 14.08., 10-17 Uhr
      • Sonntag, 15.08., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

      Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

      • Samstag, 21.08., 10-17 Uhr

      ___________________________________________________

      OKTOBER 2021 (Warteliste)

      Anmeldeschluss: 30.09.2021

      Teil 1: Basisworkshop-Live

      • Freitag, 08.10., 18-21 Uhr
      • Samstag, 09.10., 10-17 Uhr
      • Sonntag, 10.10., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

      Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

      • Samstag, 16.10., 10-17 Uhr

      ___________________________________________________

      DEZEMBER 2021 (Neue Termine wg. Lockdown)

      Anmeldeschluss: 25.11.2021

      Teil 1: Basisworkshop-Live

      • Freitag, 10.12., 18-21 Uhr => 19.12., 18-21 Uh
      • Samstag, 11.12., 10-17 Uhr => 20.12., 10-17
      • Sonntag, 12.12., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung) => 21.12., 10-17 Uhr (inkl. Live-Sendung)

      Teil 2: Basisworkshop – Digitales Arbeiten und Podcasting

      • Samstag, 18.12., 10-17 Uhr => Samstags, Terminfindung mit Teilnehmer:innen

      ___________________________________________________

      Mitgliedschaft: Die Teilnahme am Workshop braucht keine Mitgliedschaft. Wer eine Sendung machen möchte muss aber Vereins-Mitglied werden: wegen des Medienrechts, Verantwortung und auch dem Zugang zu unseren Räumlichkeiten und Ressourcen. 

      Kosten: Die Teilnahme am Basisworkshop kostet 120 EUR. Wer Vereinsmitglied werden möchte bekommt den Mitgliedsbeitrag für das erste Jahr erlassen.

      Ermässigungen für Besitzer:innen der ACard der Arbeiterkammer Steiermark: 100 EUR. Besitzer:innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

      Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

      Ort: Radio Helsinki, Schönaugasse 8, 8010 Graz

      Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder Teilnehmer:innen aus der Warteliste nachrücken können.

      Bankverbindung

      • Zahlungsreferenz: „Basis Workshop“
      • BAWAG
      • BIC: BAWAATWW
      • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


      Anmeldung und Kontakt

      • Email: ausbildung@helsinki.at
      • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
      • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

      Anmeldeformular

      Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

      Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

      Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


      CORONA Regelungen für Workshop-Besucher:innen und Angestellte / Mitarbeiter:innen: Auch für diese gilt eine „2,5G- Nachweispflicht“: geimpft – genesen – getestet (PCR Test). Mit Nachweis können FFP2- Masken im Seminarraum oder Office-Bereich abgenommen werden, solange keine anderen Personen anwesend sind. Änderungen sind entsprechend CORONA Lage und Verordnungen möglich.

      Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

      CAPTCHA image

      Danke, Du hilfst uns Spams zu vermeiden.


      Digitale Audio Workshops

      Digitale Audio Produktion für Einsteiger*Innen

      Digitales Arbeiten und Schneiden für Sendungen und Podcasts.

      Wie ihr Audiobeiträge plant, aufnehmt, gestaltet und schneidet – das lernt ihr in diesem Workshop. Wir arbeiten im Vorproduktionsstudio, mit digitalen Aufnahmegeräten und schneiden die Beiträge mit Audacity. Für alle, die Podcasts erstellen wollen, Audiobeiträge vorproduzieren oder ins Audioarchiv der Freien Radios zum Nachhören stellen wollen.

      Bitte beachtet die Corona-Regeln für die Teilnahme!

      Workshops 2021

      jeweils Samstags von 10:00 – 17:00 Uhr

      1. Samstag, 27.02.21 (abgesagt wegen Lockdown)
      2. Samstag, 24.04.21 (ausgebucht)
      3. Juni: 26.06.21
      4. August: 28.08.21
      5. Oktober: 23.10.21
      6. Dezember: 18.12.21

      Kosten: 60EUR für Vereinsmitglieder / 90EUR für Vereinsexterne.

      Besitzer*innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

      Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

      Anmeldeschluss: Jeweils Woche vor dem Workshop.

      Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder TeilnehmerInnen aus der Warteliste nachrücken können.

      Ort: Radio Helsinki, Schönaugasse 8, 8010 Graz

      Bankverbindung

      • Zahlungsreferenz: „Digitaler Audio Workshop“
      • BAWAG
      • BIC: BAWAATWW
      • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


      Anmeldung und Kontakt

      • Email: ausbildung@helsinki.at
      • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
      • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

        Anmeldeformular

        Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

        Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

        Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


        CORONA Regelungen für Workshop-Besucher:innen und Angestellte / Mitarbeiter:innen: Auch für diese gilt eine „2,5G- Nachweispflicht“: geimpft – genesen – getestet (PCR Test). Mit Nachweis können FFP2- Masken im Seminarraum oder Office-Bereich abgenommen werden, solange keine anderen Personen anwesend sind. Änderungen sind entsprechend CORONA Lage und Verordnungen möglich.

        Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

        CAPTCHA image

        Danke, Du hilfst uns Spams zu vermeiden.


        Stimm- und Sprechworkshop

        Finde Deine Stimme!

        Grundlagen der Atem- und Sprechtechnik, Bewusstsein schaffen für die Zusammenhänge von Atmung, Haltung und Stimme, sprecherische Gestaltungsmittel an Hand von kurzen Textsequenzen ausprobieren, Erfahrung machen mit der eigenen Stimme.

        Inhaltlich orientiert sich das Training stark an den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen.

        Im Workshop werden viele Atem- und Körperübungen gemacht, d.h. es gibt hin und wieder auch Körperkontakt. Die Workshopleiterin gibt sehr viel Feedback zu den Übungen.

        Für Übungstexte sorgt die Workshopleiterin. Wenn ihr wollt könnt ihr aber auch gerne eigene Texte bzw. Moderationen mitbringen, die beim Workshop geübt werden.

        Ablauf

        • 10:00-13:00 Uhr – Basics zur Atmung und Sprechen
        • 13:00-14:00 Uhr – Mittagspause
        • 14:00-17:00 Uhr – Am Mikrofon sprechen, Üben am Mikrofon mit Texten und Aufnahmen

        Trainerin: Monika Schmidt ist Sprechpädagogin und Sprecherin. Absolvierte das Diplomstudium in Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Arbeitet im Bereich Sprechkunst und mündliche Kommunikation.

        Lehraufträge an der Stuttgarter und Grazer Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, sowie an der Karl-Franzens-Universität Graz für die Bereiche Figurentheater, Schauspiel, Germanistik, Medienerziehung und soziale Kompetenz. Projekte und künstlerische Mitarbeit im Sprech- und Bewegungstheater, sowie langjährige Tätigkeit in der Erwachsenenbildung.Die Trainerin ist unter anderem als Sprechtrainerin fürs Radio tätig.

        Wir bieten diesen Workshops an zwei Terminen an:

        • Sonntag, 22. August 2021 (1000 – 1700 Uhr)
        • Sonntag, 14. November 2021 (1000 – 1700 Uhr)

        Ort: KiG!, Bezirk Gries, Lagergasse 98a, Parterre, 8020 Graz

        Erreichbarkeit: öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe – Bus: Karlauerkirche/Nr: 67, 39 – Strassenbahn: Karlauergürtel/ Nr: 5.

        Kosten: 60EUR für Vereinsmitglieder / 90EUR für Vereinsexterne.

        Besitzer*innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution.

        Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

        Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder TeilnehmerInnen aus der Warteliste nachrücken können.

          Bankverbindung

          • Zahlungsreferenz: „Workshop Stimm und Sprechtraining“
          • BAWAG
          • BIC: BAWAATWW
          • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802


          Anmeldung und Kontakt

          • Email: ausbildung@helsinki.at
          • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): 0316 830 880
          • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): 0676 3977616

          Anmeldeformular

          Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

          Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

          Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


          CORONA Regelungen für Workshop-Besucher:innen und Angestellte / Mitarbeiter:innen: Auch für diese gilt eine „2,5G- Nachweispflicht“: geimpft – genesen – getestet (PCR Test). Mit Nachweis können FFP2- Masken im Seminarraum oder Office-Bereich abgenommen werden, solange keine anderen Personen anwesend sind. Änderungen sind entsprechend CORONA Lage und Verordnungen möglich.

          Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

          CAPTCHA image

          Danke, Du hilfst uns Spams zu vermeiden.


          Soundkisten Workshop!

          Ein eigenes Webradio für euer Stadtteilzentrum.

          © Lorem ipsum

          In diesem Workshop basteln wir eine Kiste, mit der ihr Klänge aus dem Grazer Soundscapes Projekt und Radio Helsinki hören könnt. Wir bauen einen RasberryPi Minicomputer, verbinden Knöpfe und Kabel und gestalten gemeinsam die Soundkiste.

          Der Workshop ist komplett kostenfrei. Es sind keine Vorkenntnisse nötig!

          Geeignet ist der Workshop für Erwachsene und Kids ab 12 Jahren.

          Wann und Wo?

          • Fr. 2.7., 16:00 – 18:00 Uhr: NaNet Floßlend, Kalvariengürtel 7
          • Di. 6.7., 16:00 – 18:00 Uhr:  Büro der Nachbarschaften, Kernstockgasse 20
          • Fr. 9.7., 16:00 – 18:00 Uhr: Club Hybrid: Herrgottwiesgasse 16
          • Di. 20.7., 15:00 – 17:00 im STZ St.Peter St. Peter Hauptstraße 85
          • Mi. 21.7., 16:00 – 18:00 im STZ EggenLend, Alte Poststraße 118
          • Mi. 28.7., 16:00 – 18:00 Uhr: „Margerl“ – Margaretenbad, Grillparzerstrasse 10
          • Do., 2.9., 16:00-18:00 im Stadtteilzentrum Denggenhof, Siebenundvierzigergasse 29, 8020 Graz und
          • Fr., 3.9., 16:00-18:00 bei Radio Helsinki, Schöaugasse 8, 8010 Graz

          Eine Kooperation der Grazer Stadtteilzentren, Radio Helsinki und mur.at. Gefördert von Graz Kulturjahr 2020

          Diese Workshops in den Grazer Stadtteilzentren sind auch für interessierte Sendungsmacher*innen von Radio Helsinki sowie andere Interessierte offen. Bei Interesse schreibe bitte an: sarah.kieweg@helsinki.at

          Je nach freien Plätzen, bekommst Du spätestens zwei Tage vorher Bescheid, ob deine Teilnahme möglich ist.


          Investigative Recherche

          © Walther Moser

          Den Fakten auf der Spur. Journalismus braucht Fakten. Recherche liefert Fakten. Sie schafft Glaubwürdigkeit und zählt zu den wichtigsten journalistischen Fertigkeiten. Wie jedes Handwerk, lässt sich das Recherchieren erlernen und stets verbessern.

          Im Workshop lernt man das Handwerk des Recherchierens. In öffentlichen Datenbanken, dem Firmen- oder Grundbuch. Online, in sozialen Netzwerken oder offline bei Behörden. Sie lernen neue Quellen kennen, Ihre Recherchen zu organisieren und Anfragen zu stellen.

          Zielgruppe: Interessierte aus dem nichtkommerziellen Rundfunk sowie alle, die sich mit investigativer Recherche auseinandersetzen wollen.

          Teilnahmebedingungen: Keine Vorkenntnisse erforderlich

          Corona-Regelungen: Es gilt die 3G-Regel und das Vorweisen eines gültigen PCR-Tests. Informationen zu PCR-Tests in Graz und zur Anmeldung in den Bundesländern.

          Zeit: 22.09.2021, 10:00 – 18:00 Uhr

          Ort: Kig! Kultur in Graz (Lagergasse 98a, 8020 Graz)

          Trainer: Florian Skrabal

          Florian Skrabal ist Gründer und Chefredakteur von dossier.at. Dossier ist eine gemeinnützige Redaktion, die seit 2012 investigativen und Datenjournalismus betreibt und fördert.

          Der Workshop wird in Kooperation mit COMMIT angeboten, unterstützt durch den VFRÖ.

          Kosten: 33 EUR für Vereinsmitglieder / 66 EUR für Vereinsexterne. Besitzer:innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution (nach besuchtem Workshop wird die Kaution refundiert).

          Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

          Tagungspass für alle Workshops im Rahmen der Tagung: € 90 bzw € 160 für Menschen, die sich solidarisch mit Radio Helsinki zeigen wollen. Eine Anmeldung zu den Workshops ist aus organisatorischen Gründen auch für Tagungspass-Inhaber:innen notwendig.

          Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder Teilnehmer:innen aus der Warteliste nachrücken können.

          Bankverbindung

          • Zahlungsreferenz: „Investigative Recherche“
          • BAWAG
          • BIC: BAWAATWW
          • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802

          Kinderbetreuung:

          Falls Kinderbetreuung benötigt wird, bitten wir dies bis Freitag, 17. September 2021 bekanntzugeben.


          Anmeldung und Kontakt

          • Email: ausbildung@helsinki.at
          • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
          • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

          Anmeldeformular

          Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

          Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

          Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


          Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

          CAPTCHA image

          Danke, Du hilfst uns Spams zu vermeiden.


          Grafik: angryfruitsalad.org

          Grafik: angryfruitsalad.org © Radio Helsinki

          Dieser Workshop findet im Rahmen der Tagung Salonfähig und normal? Rechte und autoritäre Verschiebungen als Herausforderung für Journalismus und Medienfreiheit statt.

          #HelsinkiTagung2021 #salonfähigundnormal

          Prozessbeobachtung im extremistischen Umfeld – Beobachten, Recherchieren und Berichten

          Rechtsextremismus begegnet uns im Gerichtssaal auf verschiedene Weise. Von Verhandlungen gegen Antifaschist:innen, die sich nach Protesten für ihren Aktivismus rechtfertigen müssen, über Initiativen und Journalist:innen, die von rechtsextremen Akteur:innen wegen übler Nachrede geklagt werden, bis hin zu Straftaten von rechtsextremen Einzelpersonen oder Gruppierungen, die zum Beispiel nach dem Verbotsgesetz 1947 (VerbotsG) oder dem Verhetzungsparagrafen (§ 283 StGB) zu ahnden sind. Dabei zeigen sich wiederkehrende Herausforderungen für Justiz, Medien und Zivilgesellschaft im Umgang mit rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer (verbaler wie körperlicher) Gewalt.

          Gemeinsam wollen wir erarbeiten, wie kritische Berichterstattung (nicht nur über Gerichtsprozesse) aussehen kann, welche Probleme es in der journalistischen Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus gibt, aber auch warum die Justiz nur bedingt als Mittel im Kampf gegen menschenverachtende Ideologien taugt. Der Workshop soll Lust auf eigene Prozessbeobachtungen machen und Hilfestellungen für den journalistischen und antifaschistischen Umgang mit Rechtsextremismus geben.

          (in Abstimmung mit dem Workshop „Recherche, aber verschlüsselt“)

          Zielgruppe: Interessierte aus dem nichtkommerziellen Rundfunk sowie alle, die sich mit Prozessbeobachtung auseinandersetzen wollen.

          Teilnahmebedingungen: Keine Vorkenntnisse erforderlich. 

          Corona-Regelungen: Es gilt die 3G-Regel und das Vorweisen eines gültigen PCR-Tests. Informationen zu PCR-Tests in Graz und zur Anmeldung in den Bundesländern.

          Zeit: 23.09.2021, 12:00 – 18:00 Uhr

          Ort: Spektral (Lendkai 45, 8020 Graz) und Online

          Trainerin: Mahriah Zimmermann

          Mahriah Zimmermann ist Aktivistin, Prozessbeobachterin und Vernetzungskünstlerin. Sie ist Mitbegründerin von prozess.report in Wien und berichtet regelmäßig aus Gerichtssälen in Österreich und darüber hinaus. Zuletzt veröffentlicht: „Rechtsextremismus vor Gericht“ in: FIPU Band 4. Herausforderungen für den Journalismus.

          Der Workshop wird in Kooperation mit COMMIT angeboten, unterstützt durch den VFRÖ.

          Kosten: 33 EUR für Vereinsmitglieder / 66 EUR für Vereinsexterne. Besitzer:innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution (nach besuchtem Workshop wird die Kaution refundiert).

          Tagungspass für alle Workshops im Rahmen der Tagung: € 90 bzw € 160 für Menschen, die sich solidarisch mit Radio Helsinki zeigen wollen. Eine Anmeldung zu den Workshops ist aus organisatorischen Gründen auch für Tagungspass-Inhaber:innen notwendig.

          Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

          Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder Teilnehmer:innen aus der Warteliste nachrücken können.

          Bankverbindung

          • Zahlungsreferenz: „Prozessbeobachtung“
          • BAWAG
          • BIC: BAWAATWW
          • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802

          Kinderbetreuung:

          Falls Kinderbetreuung benötigt wird, bitten wir dies bis Freitag, 17. September 2021 bekanntzugeben.


          Anmeldung und Kontakt

          • Email: ausbildung@helsinki.at
          • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
          • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

          Anmeldeformular

          Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

          Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

          Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


          Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

          CAPTCHA image

          Danke, Du hilfst uns Spams zu vermeiden.


          Grafik: angryfruitsalad.org

          Grafik: angryfruitsalad.org © Radio Helsinki

          Dieser Workshop findet im Rahmen der Tagung Salonfähig und normal? Rechte und autoritäre Verschiebungen als Herausforderung für Journalismus und Medienfreiheit statt.

          #HelsinkiTagung2021 #salonfähigundnormal

          Recherche, aber verschlüsselt – Datensicherheit beim journalistischen Arbeiten ….

          © Walther Moser

          Journalistisches Arbeiten hinterlässt Spuren. Redaktionsgeheimnisse und Quellensicherheit sind Grundpfeiler der Pressefreiheit. Zwar geraten Plattformen wie Facebook immer wieder in die Schlagzeilen, weil sie sensible Daten sammeln und auch verlieren, aber was bedeutet sicheres Recherchieren im journalistischen Umfeld?

          (in Abstimmung mit dem Workshop „Prozessbeobachtung im extremistischen Umfeld„)

          Zielgruppe: Für Einsteiger:innen und Fortgeschrittene, die sich für Netzpolitik interessieren und ihren Computer bzw. ihr Smartphone vor Überwachung und Datenklau schützen wollen.

          Teilnahmebedingungen: Keine Vorkenntnisse erforderlich.

          Corona-Regelungen: Es gilt die 3G-Regel und das Vorweisen eines gültigen PCR-Tests. Informationen zu PCR-Tests in Graz und zur Anmeldung in den Bundesländern.

          Zeit: 24.09.2021, 14:00 – 18:00 Uhr, und 25.9.2021, 10-14 Uhr

          Ort: FH JOANNEUM; Studiengang Journalismus und Public Relations, Raum 1 (Alte Poststraße 152

          8020 Graz)

          Trainer: Hans Christian Voigt

          Hans Christian Voigt ist Soziologe aus Wien, vorwiegend in der Politischen Bildung tätig und hat 2011 das „Handbuch Soziale Bewegungen und Social Media“ herausgegeben. In den letzten Jahren ist er vorwiegend mit dem Problemkomplex Internet, Datenschutz und Arbeitswelt beschäftigt.

          Der Workshop wird in Kooperation mit COMMIT angeboten, unterstützt durch den VFRÖ.

          Kosten: 33 EUR für Vereinsmitglieder / 66 EUR für Vereinsexterne. Besitzer:innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution (nach besuchtem Workshop wird die Kaution refundiert).

          Tagungspass für alle Workshops im Rahmen der Tagung: € 90 bzw € 160 für Menschen, die sich solidarisch mit Radio Helsinki zeigen wollen. Eine Anmeldung zu den Workshops ist aus organisatorischen Gründen auch für Tagungspass-Inhaber:innen notwendig.

          Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

          Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder Teilnehmer:innen aus der Warteliste nachrücken können.

          Bankverbindung

          • Zahlungsreferenz: „Datensicherheit“
          • BAWAG
          • BIC: BAWAATWW
          • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802

          Kinderbetreuung:

          Falls Kinderbetreuung benötigt wird, bitten wir dies bis Freitag, 17. September 2021 bekanntzugeben.


          Anmeldung und Kontakt

          • Email: ausbildung@helsinki.at
          • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
          • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

          Anmeldeformular

          Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

          Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

          Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


          Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

          CAPTCHA image

          Danke, Du hilfst uns Spams zu vermeiden.


          Grafik: angryfruitsalad.org

          Grafik: angryfruitsalad.org © Radio Helsinki

          Dieser Workshop findet im Rahmen der Tagung Salonfähig und normal? Rechte und autoritäre Verschiebungen als Herausforderung für Journalismus und Medienfreiheit statt.

          #HelsinkiTagung2021 #salonfähigundnormal

          Femizide – Misogynie und Narrenfreiheit

          Demonstration gegen Femizide, 9.4.2021 Graz © Doku Service Steiermark

          In diesem Workshop betrachten wir das Thema Femizide aus einer feministisch-kriminologischen Perspektive. Was wird eigentlich unter dem Begriff verstanden? Wie wird der Begriff derzeit politisch und medial verwendet? Welche Fälle, Falldetails und Tätermerkmale zu Gewalt gegen Frauen* werden an die Medien weitergegeben und nach welchen Kriterien? Welche Informationen bietet die Kriminalstatistik, um aktuelle Straftaten in Kontext setzen zu können? Wie beeinflusst die sicherheitsbehördliche Konzeptualisierung des Themas die Fallpräsentation?

          Darüber hinaus nehmen wir Einblick in internationale Studien zu Media Framings von Gewalt gegen Frauen* und ziehen Schlüsse zum österreichischen Kontext. Gemeinsam wollen wir erarbeiten, welche Möglichkeiten Medien in der Praxis haben, sich dem Thema anzunähern.

          Zielgruppe: Interessierte aus dem nichtkommerziellen Rundfunk sowie alle, die sich mit dem Thema auseinandersetzen wollen.

          Teilnahmebedingungen: Keine Vorkenntnisse erforderlich

          Corona-Regelungen: Es gilt die 3G-Regel und das Vorweisen eines gültigen PCR-Tests. Informationen zu PCR-Tests in Graz und zur Anmeldung in den Bundesländern.

          Zeit: Freitag, 24.9.2021, 9:00-15:00 Uhr

          Ort: Spektral (Lendkai 45, 8020 Graz) und Online.

          Trainerin: Isabel Haider

          Isabel Haider forscht und lehrt an der Abteilung für Kriminologie der Universität Wien. Sie ist DOC-Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen vorurteilsmotivierte Kriminalität, geschlechtsbezogene Gewalt gegen Frauen* und Polizeiarbeit.

          Der Workshop wird in Kooperation mit Die Wiener Volkshochschulen angeboten, unterstützt durch den VFRÖ.

          Kosten: 33 EUR für Vereinsmitglieder / 66 EUR für Vereinsexterne. Besitzer:innen des „Hunger auf Kunst und Kultur-Pass“ oder der „SozialCard“ hinterlegen 20 EUR Kaution (nach besuchtem Workshop wird die Kaution refundiert).

          Tagungspass für alle Workshops im Rahmen der Tagung: € 90 bzw € 160 für Menschen, die sich solidarisch mit Radio Helsinki zeigen wollen. Eine Anmeldung zu den Workshops ist aus organisatorischen Gründen auch für Tagungspass-Inhaber:innen notwendig.

          Anmeldungen können wir erst nach Einzahlung der Teilnahmekosten oder Kaution bestätigen.

          Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder Teilnehmer:innen aus der Warteliste nachrücken können.

          Bankverbindung

          • Zahlungsreferenz: „Femizide-WS“
          • BAWAG
          • BIC: BAWAATWW
          • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802

          Kinderbetreuung:

          Falls Kinderbetreuung benötigt wird, bitten wir dies bis Freitag, 17. September 2021 bekanntzugeben.


          Anmeldung und Kontakt

          • Email: ausbildung@helsinki.at
          • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
          • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

          Anmeldeformular

          Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

          Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

          Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


          Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

          CAPTCHA image

          Danke, Du hilfst uns Spams zu vermeiden.


          Grafik: angryfruitsalad.org

          Grafik: angryfruitsalad.org © Radio Helsinki

          Dieser Workshop findet im Rahmen der Tagung Salonfähig und normal? Rechte und autoritäre Verschiebungen als Herausforderung für Journalismus und Medienfreiheit statt.

          #HelsinkiTagung2021 #salonfähigundnormal