Geschichte

Ein kurzer Blick zurück - wie Radio Helsinki zu dem wurde, was es gerade ist.

1992

In Graz starten die beiden Piratenradiosender Radio ZARG und Radio Dauerwelle, mit dem Ziel das Rundfunkmonopol des ORF in Österreich zu beenden. Beide Sender können als Wurzeln von Radio Helsinki bezeichnet werden.

1995

September: Radio Helsinki betreibt bis zum Herbst 1997 ein 5-stündiges, unabhängiges Programmfenster auf der Antenne Steiermark. Der Name Radio Helsinki wird geboren. Radio Helsinki ist somit das erste Freie Radio in Österreich, das legal sendet.

1997

Herbst: Der Betreiberverein von Radio Helsinki wird von Personen, die von der Idee eines Freien Radios abkommen und aus dem nichtkommerziellen Radioprojekt ein kommerzielles Jugendradio aufbauen wollen, geflutet. Es kommt zur Spaltung. Radio Helsinki verliert dadurch das Programmfenster auf der Antenne Steiermark.

1999

Herbst: Radio Helsinki startet das Eventradio (siehe § 3 Abs. 5 Z 1 Privatradiogesetz (PrR-G)) "Freier Herbst Funk" auf der Frequenz 103,2 MHz. und begleitet den steirischen herbst mit Radioprogramm. Erstmals sendet Radio Helsinki rund um die Uhr, allerdings nur einen Monat lang.

2000

März: Radio Helsinki bekommt eine Bildungsradiolizenz (siehe § 3 Abs. 5 Z 2 Privatradiogesetz (PrR-G)), die bis zum Juni 2002 betrieben wird.

2002

Juli: Radio Helsinki erlangt die Volllizenz (siehe § 3 Abs. 1 Privatradiogesetz (PrR-G)) für die Frequenz 92,6 MHz. im Grossraum Graz.

 

 

siehe auch:
Geschichte der Freien Radios in Österreich

Programm derzeit
01:00  

Musik aus Österreich

03:00

Musikpool

Abwechslungsreiches, unmoderiertes, wunderschönes Musikprogramm

06:00  

on connaît la chanson

06:30  

Emigranti

Programmhinweise
    03.03. 07:30 - 08:30

Podcasts!

WH: Femizide: "Wenn Männer wegschauen, machen sie sich mitschuldig"
[weiter]

    03.03. 10:00 - 11:00

HELGA MARIA lang - life line...

Wiederholung der Sendung vom 04.03.2020
[weiter]

    03.03. 11:00 - 12:00

Schulradio

Hörspiele im Lockdown & What Matters [Schüler*innen machen Radio]
[weiter]

    03.03. 12:00 - 13:00

Podcasts!

WH: Femizide: "Wenn Männer wegschauen, machen sie sich mitschuldig"
[weiter]

    03.03. 13:00 - 14:00

Sendeschwerpunkt zum Internationalen Frauentag 2021

Menstruation – geniales Blut
[weiter]

    03.03. 15:00 - 16:00

ZURUECKNACHVORNE

TRANSITION GRAZ - David Steinwender zu Gast im Studio
[weiter]

    03.03. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

Virenregime: "Corona im Nahen Osten" von Thomas Schmidinger
[weiter]

    03.03. 22:00 - 23:00

Anarchistisches Radio

Internalisierte Misogynie, Männlichkeit als Norm & Felicia Ewert über Trans. Frau. Sein.
[weiter]

    04.03. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

Lebensgespräch mit Ulrike Lunacek
[weiter]

    04.03. 19:00 - 20:00

c/o

The Second Redemption & the attack on the U.S. Capitol [c/o The Land - Scene on Radio]
[weiter]

    04.03. 20:00 - 21:00

Sendeschwerpunkt zum Internationalen Frauentag 2021

Riot Grrrls, Punkrock, Sex, Gender
[weiter]

    05.03. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Ziel erreicht: Doch keine Volksabstimmung im Burgenland
[weiter]

    05.03. 11:00 - 12:00

Widewidewitt

La Gaia Terra
[weiter]

    05.03. 14:30 - 15:00

radio radia

Show 831: The Borderguard’s Path by Vírgilio Oliveira for Radio Zero
[weiter]

    05.03. 15:00 - 16:00

Blind Date

Frauen und die österreichische Popmusik
[weiter]

    05.03. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Wiederholung der Sendung vom 05.04.2019
[weiter]

    06.03. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Carolina Schutti: "Der Himmel ist ein kleiner Kreis"
[weiter]

    06.03. 15:30 - 16:00

radio%attac

926. radio%attac – Sendung, 01. 03. 2021
[weiter]

    06.03. 22:00 - 01:30

Club Station

Techno vs. Freetekno vs. 90s Rave
[weiter]

    07.03. 11:00 - 12:00

Radio RomaRespekt

Radio RomaRespekt #33 - Obdachlosigkeit und Migration
[weiter]

Aktuelle Kommentare