Hörspiel - Workshop

In Rollen schlüpfen, unbekannte Orte aufsuchen, Klänge basteln

Walther Moser / Kunsthaus Graz.

Radio ist Kino im Kopf!

Der Workshop vermittelt einen Einstieg in das Hörspiel als akustische Kunstform.

In diesem Workshop betreten wir das Land des Hörens, der Klänge, der Geräusche, des Erzählens, des Sagbaren, Angedeuteten oder Abstrakten.

Wir entwickeln gemeinsam Ideen, schreiben ein Skript oder eine Skizze. Wir setzen Mikrofone ein und unsere Stimmen. Wir gestalten Hörspiele, Klang-Miniaturen oder Montagen. Dazu nutzen wir Audacity als Audioprogramm.

Wichtig ist die Freude am Ausprobieren und Experimentieren.

Ziele
  • Künstlerische Möglichkeiten des Hörspiels ausloten.
  • Digitalschnitt kennenlernen und anwenden.
  • Klangideen entwickeln und umsetzen.

Inhalte

  • Mit Stimme, Klang, Geräusch und Musik arbeiten.
  • Skript für Hörspiele erstellen: von der Idee zur Umsetzung.
  • Aufnehmen und Bearbeiten von Sounds.
  • Bearbeiten und Einbetten von Quellen und Samplings.
  • Überblick zu Medien- und Urheberrecht.
  • Schnitt und Abmischung.
Didaktik
  • Theoretische und praktische Impulse.
  • Praxisarbeit in Gruppen.
  • Umsetzen von Ideen zu Hörspielen.

Termine
  • Freitag, 07. Juni 2024 von 10:00 bis 16:00 Uhr

  • Samstag, 08. Juni 2024 von 10:00 bis 16:00 Uhr

Zielgruppen:

Hörspielbegeisterte, Krachmacher*innen, Soundbastler*innen und Storyteller*innen ab 16 Jahren.

Vorkenntnisse:

Keine. Aber das Interesse an Audiotechnik bitte mitbringen.
TrainerInnen

Claudia Holzer, seit 2002 bei Radio Helsinki (Sendungsmacherin, Workshopleiterin). Seit 2009 an der FH Joanneum "Media and Interaction Design" (LA Audioproduktion). Seit 2011 an der PH Steiermark (LA Medien-, Urheberrecht, Radioarbeit). Seit 2013 "zweiteliga für kunst und kultur" (Technik, Produktion). Seit 2014 im Forum Stadtpark (Veranstaltungstechnik).

Margarethe Maierhofer-Lischka ist Musikerin, Künstlerin und Forscherin und lebt in Graz. Sie ist begeisterte Hörspiel- und Geräuschemacherin, und gewann gemeinsam mit einem Team 2013 den lime_lab Förderpreis für experimentelles Hörspiel. Ihre Stücke wurden u.A. beim Datscha-Radiofestival Berlin und soundartradio Totnes (UK) ausgestrahlt. Seit 2020 ist sie Sendungsmacherin bei Radio Helsinki (verantwortlich für "Kopfkino" und "Radio Schallfeld").

Kosten:

  • Kosten für Radio Helsinki Mitglieder: 60 EUR.
  • Kosten für Nichtmitglieder: 90 EUR.
  • Die Ermässigung für Besitzer:innen der AK-Card beträgt 20%.
  • Kostenlose Teilnahmen sind möglich: für Besitzer:innen der Sozial-Card oder des Kulturpasses (HaKuK). Die freien Plätze sind begrenzt. Nach Anmeldung bestätigen wir einen kostenlosen Fixplatz!

Ort: Radio Helsinki, Schönaugasse 8, 8010 Graz

Stornoinfo: Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss verrechnen wir 50% der Workshopkosten. Bei Abmeldungen bis 48 Stunden vor dem Workshop und später verrechnen wir den vollen Betrag. Das Storno entfällt, wenn Du einen Ersatz für Deinen Workshopplatz findest oder TeilnehmerInnen aus der Warteliste nachrücken können.

Bankverbindung:

  • Zahlungsreferenz: "Hörspielworkshop"
  • BAWAG
  • BIC: BAWAATWW
  • IBAN: AT72 1400 0860 1061 8802

Anmeldung und Kontakt

  • Email: ausbildung@helsinki.at
  • Telefon werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880
  • Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

Anmeldeformular

Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

Du kannst Dich Online, per Email oder telefonisch anmelden: Bitte beachte, dass Deine Anmeldung verbindlich ist und beachte die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Ausbildungsangebote.

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.


Ich möchte den Radio Helsinki Newsletter abonnieren und regelmässig über Programm, Veranstaltungen und Workshops informiert werden.

Teile diese Seite!