Junge Stimmen!

Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Schülerinnen und Schüler.

© Lorem ipsum

Wo Du schon da bist!

Anfragen zu Workshops und Kooperationen per Email an: ausbildung@helsinki.at oder telefonisch werktags (10:00 bis 13:00 Uhr): +43 316 830 880 oder Mobil werktags (10:00 bis 15:00 Uhr): +43 676 3977616

Wie klingt "Junge Stimmen"? So wie Du! Doch hör' selbst im Podcast.

Radio Helsinki hat eine offenes Ohr für Dich. Ob im Park, im Jugendzentrum, im Asylquartier, im Schwimmbad, in einer Garage, am Spielplatz, im Radiostudio oder an der Lehrstelle: Radio machen, das geht überall ... sogar in der Schule!

Gemeinsam Radiosendung gestalten macht Spaß; Du hast noch keine Idee und möchtest Radioluft schnuppern, ausprobieren oder mal zuschauen? Komm' vorbei und wir zeigen Dir das Radio.

Die Welt entdecken

Du wolltest mal mit Deinem Lieblingsautor oder -autorin sprechen? Du möchtest ein Konzert besuchen und mit der Band sprechen - Backstage? Du willst wissen, was getan wird gegen Klimawandel und für die Umwelt - frage die Politiker*innen, die Forscher*innen? Du kannst sie auch anrufen! Du kannst das Radio nutzen, um mehr über die Welt zu erfahren.

Was ist Freies Radio?

Wenn Du heute Radio hörst, irgendeinen Sender, dann kommt wahrscheinlich Werbung, eine Verkehrsmeldung, Musik, das Wetter und ein wenig Nachrichten... so klingt kommerzielles Radio. Da bestimmen wenige Menschen was alle anderen hören sollen. Bei Freien Radios ist's umgekehrt: Da machst Du das Programm und es hören die zu, die's wirklich interessiert. Denn Freies Radio ist ziemlich bunt: da gibt's freilich die Hiphop Sendung, Punk, Jazz, auch Klassik, Literatur und Hörspiele, aber auch politische und soziale Sendungen. Aber alle Sendungen sind selbst-gemacht von Menschen, die hier leben.

Bei Radio Helsinki machen ca. 150 Menschen Radio. In Österreich gibt's vierzehn Freie Radios und noch viel mehr in Deutschland und in der Schweiz. Die Freien Radios tauschen auch Sendung aus. Was Du in Graz gemacht hast kann auch woanders gespielt werden, zb. in Wien, in Linz, in Hamburg oder in Zürich... und über Podcasts können sowieso alle Menschen Deine Sendungen nachhören.

Leise oder laut?

Du findest Dich zu schüchtern? Radio ist ideal für die leisen Stimmen, die "Schüchternen", die "Introvertierten": Beim Radio sitzt Du nicht vor Publikum, sondern im gemütlichen Studio. Besonders die Schüchternen sind oft jene, die gut beobachten, gut zuhören und die spannenden Fragen stellen. Weißt Du - die Welt ist schon laut genug und im Radio kannst Du nachdenklich sein und gechillt sein. Die Ohren der Zuhörer*innen danken es Dir!

Du hast Lampenfieber und Mikrofonangst? Wer das erste Mal am Mikrofon sitzt spürt vielleicht Lampenfieber. Du bist nicht alleine damit, uns geht's auch so und wir machen schon lange Radio. Das Gute am Radio ist: niemand sieht Dich, Du sitzt im Studio, wir begleiten Dich durch die Sendung und helfen Dir. Fehler machen ist erlaubt! Es gibt keinen Noten bei uns. Wichtig ist, dass Du Freude hast am Ausprobieren.

Gemeinsam statt Einsam - Du möchtest Radio machen aber in einer Gruppe? Dann komm vorbei mit Deinen Freund*innen. Wenn Du in die Schule gehst, ein Jugendzentrum besuchst, einem Jugendheim wohnst, eine Ausbildung machst: Du kannst gern Deine Lehrer*innen ansprechen, Deine Betreuer*innen ansprechen. Radio Helsinki macht Workshops mit Organisationen, Vereinen, Gruppen und auch Schulen. Interessierte können sich an die Ausbildungsgruppe wenden. Wir besprechen gemeinsam mögliche Ideen, von der Planung zur Umsetzung.

Schulradio

"Und plötzlich sind Hausübungen keine Hausübungen mehr und Schule ist nicht mehr Schule, sondern ein Ort an dem die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler eingebrochen ist; und ich bin keine Lehrer mehr, der vorne an der Tafel steht und doziert, sondern ein Begleiter von Lernprozessen, der Lehren und Lernen nicht mehr trennen kann und auch nicht mehr will!" (Helmut Hostnig)

Radio in der Schule ist in jedem Fach möglich und kann vertiefend oder begleitend eingesetzt werden.

Als einmaliger Schnupperkurs, als Projektwoche oder einmal Zeit nehmen und ganzes Schuljahr an Themen arbeiten.

Die Ziele sind die Begeisterung und daß wir gehört werden: die Radiosendungen werden nicht nur bei Radio Helsinki in Graz gesendet, sondern werden auch von den anderen Freien Radios in Österreich übernommen. Alle Sendungen sind frei zugänglich auf dem Cultural Broadcasting Archive. Die Freien Radios vernetzen sich über die AG-Schulradio, um gemeinsam Schwerpunkte und Aktivitäten zu planen. Eine Plattform ist die Fachtagung "Audioarbeit an der Schule" (siehe unten).

Der Schulradiotag

Der Schulradiotag wird seit 2013 von den vierzehn Freien Radios gemeinsam mit Schulen in Österreich veranstaltet. Der Schulradiotag würdigt die Schüler*Innen, ihre Phantasie, Lebendigkeit und Begabungen. Wir zeigen auch, welche Antworten Schüler*Innen auf die Frage nach Medienkompetenzen finden. Wir, die Radiomacher*Innen und Lehrer*Innen begleiten: Der Schulradiotag gehört den Schüler*Innen! 2018 veranstaltet Radio Helsinki den Schulradiotag.

Schulradiotage ab 2013: www.schulradiotag.at

Radioigel - Radio als Lernform

Radioigel ist vieles: Der Medienschwerpunkt "Radio als Lernform" erreicht die Schüler_innen an den Neuen Mittelschulen. Der Lehrgang "Radio als Lernraum" bildet künftige Radiolehrer_innen aus. Dazu kommt noch der jährliche "Story Award".

"Hier sagen Kinder und Jugendliche was ihnen am Herzen liegt, stellen Fragen, stärken ihre Talente, finden ihren Weg oder meinen, dass Radio machen einfach cool sei." Cool ist auch, dass Radio Helsinki mit Radioigel einen kompetenten Partner an den Schulen gefunden hat und Radioigel auch Mitglied bei Radio Helsinki geworden ist!

Die Radiobox

Der Blog informiert über die Einsatzmöglichkeiten des Mediums Radio als Lernform. Dabei geht es nicht um die passive Nutzung als Hörer_innen, sondern um die aktive Medienproduktion im Unterricht. Christian Berger von der Pädagogischen Hochschule Wien sammelt Ideen und Konzepte in der Radiobox - eine Schatztruhe an Methoden, Wissen und Kontakten.

Christian Berger organisiert nicht nur die Radiobox, sondern auch die Fachtagung "Audioarbeit an der Schule" - Hier besprechen und organisieren sich Radiomacher/innen Freier Radios und Lehrer/innen!

Auszeichnungen

Radio Helsinki gratuliert den Schüler*Innen und unseren Partner*Innen an den Schulen zur Wertschätzung ihrer Arbeit!

Radioigel hat den Grazia 2014 - den Grazer Kinderschutzpreis gewonnen!

Radioigel hat den Media Literacy Award dreimal gewonnen!

Radio Helsinki hat den Media Literacy Award zweimal gewonnen!

Das Projekt "Heroes" von Sonja Köhler (ISOP) und die NMS Dr. Karl Renner haben den Österreichischen Kinderschutzpreis 2014 gewonnen!

Gemeinsame Workshops:

Schulen

  • BHAK Monsberger, Graz
  • BRG Pestalozzi, Graz
  • Fachschule für Obstbau, Gleisdorf
  • Freie Waldorfschule Graz
  • Gymnasium Ursulinen, Graz
  • HLW Sozialmanagement Graz
  • Kinderhort Kalsdorf
  • KLEX - Klusemann Extern, Graz
  • Modellschule Graz
  • NMS Andrä, Graz
  • NMS Dr. Karl Renner, Graz
  • NMS Fröbel, Graz
  • NMS Gratwein
  • NMS Lassnitzhöhe
  • NMS Webling, Graz
  • Polytechnische Klasse der NMS Webling, Graz
  • Praxis NMS an der PH Steiermark
  • Volksschule Am Jägergrund
  • Volkshochschule Graz Basis Bildung
  • Volksschule Fischerau, Graz
  • Volksschule Schönau, Graz
  • WIKU BRG Graz

Vereine, Organisationen und Gruppen

  • Caritas, Quartier "Welcome"
  • Institut für Familienförderung
  • ISOP - Innovative Sozialprojekte
  • JUZ Eggenberg, Graz
  • Kindermuseum "Frida und Fred": Kinderstadt BIBONGO
  • Kinderfreunde Steiermark und ZAK Spielebus
  • Lernstation Augasse
  • Mafalda
  • Produktionschule, bfi Steiermark
  • Produktionsschule - Jugend am Werk
  • Stadtbibliothek Graz
  • SOS Kinderdorf
  • Verein JUKUS
  • Verein Sozialprofil
  • uniT - Kunstlabor Graz: Basisbildung und Pflichtschulabschluss ("Radio lernKwa.tier")


Teile diese Seite!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x