Filmabend "Der marktgerechte Patient"

Ein "Film von unten" im Rahmen des Projekts Pflegestützpunkt, der das Abrechnungsmodell in deutschen Spitälern darstellt und danach fragt, welche Auswirkungen die Privatisierung von Spitälern auf das Pflegepersonal hat. Am 3. Juni 2019, um 19 Uhr, im Radio Helsinki Funkhaus-Foyer. Eintritt frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filmabend und Gespräch: "Der marktgerechte Patient"


Mit kranken Kindern ist es schwer, Geld zu machen. Der Versorgungsengpass ist nicht mehr bei seltenen Krankheiten sondern inzwischen in der Grundversorgung angekommen, etwa bei einem Knochenbruch.

Gesunde Rendite- 12% angestrebte Rendite als Anleihetipp von einem Krankenhaus-Konzern.

Diese Zitate stammen aus dem Film "Der marktgerechte Patient". Der Film bleibt jedoch nicht bei den, wie die Filmemacher formulieren, "skandalösen Zuständen" in deutschen Krankenhäusern stehen. Dargestellt wird das Abrechnungsmodell in deutschen Spitälern und welche Auswirkungen die Privatisierung von Spitälern auf das Pflegepersonal hat.

Im anschließenden moderierten Gespräch wird mit den Gästen auf die Situation in Österreich geblickt. Etwa auf das österreichische Abrechnungsmodell, das LKF-Punktesystem (Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung). Anwesend sein werden ExpertInnen, welche Kurzimpulse liefern. Der Fokus liegt darauf, dass die Gäste unkompliziert Fragen stellen können.

Moderation: Gudrun Jöller und Karin Schuster, Radio Helsinki

Wann: Montag, 3. Juni 2019, 19-21 Uhr
Wo: Radio Helsinki Funkhaus-Foyer, Schönaugasse 8, 8010 Graz
Eintritt frei!

 

 

 

Radio Helsinki präsentiert das Projekt "Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen"

Ein Jahr lang Sendungen, Podiumsdiskussionen, Pflegestammtische sowie ein Filmabend mit Gespräch. Thematisiert werden die „heißen Eisen“ in der derzeitigen Debatte rund um die Pflege. Abseits von kurzen Einblicken in das Thema Pflege oder der Zurschaustellung von Skandalen, wo wird Pflege in den Medien langfristig verhandelt? Die hohe gesellschaftliche Relevanz des Themas und die mangelnde Berichterstattung decken sich mit dem Auftrag von Radio Helsinki als Community Radio. Ziel der Freien Radios ist es, unterrepräsentierte Themen aufzugreifen und in den gesellschaftlichen Diskurs zu integrieren.


Ein Projekt von Radio Helsinki. Mit freundlicher Unterstützung von

Fördergeber: Land Steiermark. Gesundheit, Pflege und Wissenschaft
Sponsoren: Arbeiterkammer Steiermark | Stadt Graz. Sozialamt
Kooperationspartner:  ARGE Junge Pflege des ÖGKV Steiermark | Arbeiterkammer Steiermark | Land Steiermark, A8, Referat Gesundheitsberufe und Referat Pflegemanagement | ÖGKV Landesverband Steiermark | Stadt Graz, Sozialamt, Fachbereich Pflege/Planung/Controlling

Projektleiterin: Karin Schuster, MA, DGKP

 

 

Programm derzeit
17:00  

VON UNTEN im Gespräch

18:00

Jazzkartell

Der Avantgardebereich des Jazz

19:00  

Economic Update

20:00  

Das rote Mikro

Programmhinweise
    20.05. 19:00 - 19:30

Economic Update

Economic Update: Living in a Socialist Economy
[weiter]

    20.05. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Nicht nur süß: Der Dream Pop von Crush
[weiter]

    20.05. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

Präsenz
[weiter]

    21.05. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2019-05-20 Monday
[weiter]

    21.05. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: Machtkampf in Venezuela
[weiter]

    21.05. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Nachhaltig in den Mai
[weiter]

    21.05. 12:00 - 13:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: Machtkampf in Venezuela
[weiter]

    21.05. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

im Porträt „starsky“ – Projektionskünstlerin
[weiter]

    21.05. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#222 Die Sonne
[weiter]

    21.05. 18:00 - 19:00

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

Vesakh
[weiter]

    21.05. 19:00 - 20:00

Blues Up

Blues UP: Texasblues
[weiter]

    21.05. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

68. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 157) auf Radio HELSINKI: Rahel MAYFELD, Norbert K
[weiter]

    22.05. 11:00 - 12:00

Querbeet

Querbeet mit Interview zum Hochschullehrgang "Musik aus aller Welt" an der KIrchlich Pädagogischen Hochschule in Graz
[weiter]

    22.05. 18:00 - 18:30

Radio AGEZ

Die grüne Lüge - Wdh.
[weiter]

    22.05. 20:00 - 21:00

Toningenieursforum

'Blues mit Nils' im Toningenieursforum
[weiter]

    23.05. 19:00 - 20:00

c/o

Die Hände meiner Mutter [c/o Schreibwerkstatt Judendorf]
[weiter]

    24.05. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierschutz bei den Grünen
[weiter]

    24.05. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

Die grüne Lüge - Wdh.
[weiter]

    25.05. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Nicht nur süß: Der Dream Pop von Crush
[weiter]

    25.05. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

Hat der private Garten auch eine politische Dimension?
[weiter]

support us

Unterstütze uns!

mach mit!

Mach mit! Join in! Uključi se! Присоединяйся! REJOIGNEZ NOUS! VEGYÉL RÉSZT! FII ALĂTURI ¡Apúntate! Li tew me be! BİZE KATIL!

Sendungen zum Nachhören auf cba.fro.at
KRIBIBI – Tagung der kritischen Bibliothekarinnen und Bibliothekare 20.05.2019
Texte: Nicole Maier, Musik: Loreena McKennitt 18.05.2019
Nachhaltig in den Mai 18.05.2019
Der Pflegestützpunkt startet! Zu Gast: ARGE Junge Pflege – Gemeinsam lauter 17.05.2019
Interpretationen 17.05.2019
Sendungen zum Nachhören auf cba.fro.at - Mehr…
Sendungen zum Nachhören auf freie-radios.net
kaputt fm #45 ... outer space and spectacular time (Serie 1074: KAPUTT FM) 10.05.2019
Eine vergessene Geschichte: „Homestories – Ein Comic über die koreanische Diaspora in Wien" (Vina Yun im Interview) (Serie 960: genderfrequenz) 27.04.2019
kaputt fm #43 .... guns don't kill people (Serie 1074: KAPUTT FM) 16.04.2019
kaputt fm #42 ... police | will | attack (yet another cross over) (Serie 1074: KAPUTT FM) 09.04.2019
Türkei nach den Kommunalwahlen: "Es wird einen Machtkampf geben zwischen der Zentralregierung und den Großstädten" (kurze Version) (Serie 1115: Stimmlagen) 04.04.2019
Sendungen zum Nachhören auf freie-radios.net - Mehr…

VON UNTEN - Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Aktuelle Kommentare