MACH MIT!

Der Weg zur eigenen Sendung

Radio Helsinki ist ein Freies Radio. Das heißt, dass bei uns prinzipiell jeder und jede Interessierte Sendungen ehrenamtlich gestalten kann. Unter folgenden Bedingungen:

radiomonster.png

  • Absolvierung eines Basis-Workshops
  • Gestaltung einer Probesendung: Ist die Gelegenheit das Gelernte in der Praxis zu proben, begleitet durch unsere AusbildnerInnen. Der Programmrat entscheidet über die Zulassung zu regulären Sendungen.
  • Die reguläre Sendung: Der Programmrat beurteilt das Sendekonzept und findet mit dir die passende Sendezeit.
  • Gewaltfreier Raum: Rassistische, sexistische und diskriminierende Inhalte haben bei uns keinen Platz.
  • Politische Parteien, Interessenvertretungen, religiöse Gemeinschaften sowie Personen in öffentlichen Funktionen dürfen bei uns keine Sendung machen.

 

Mut zum Experiment: Kreativität und Originalität sind uns im Programm besonders wichtig. Bei Radio Helsinki gibt es keine formale Vorgabe, wie Sendungen zu klingen haben. Freies Radio ist eben frei von Zwängen der Vermarktung oder Konkurrenz um HöhrInnenzahlen: unser Radio klingt, wie wir es selbst gestalten! Lesestoff dazu: Praxisbezug 1 und Praxisbezug 2

Besonders willkommen sind Personen und Gruppen, die wegen ihrer gesellschaftlichen Marginalisierung oder sexistischen und rassistischen Diskriminierung in den Medien kaum bis gar zu Wort kommen; jedenfalls Personen, die sich mit solchen Themen kritisch auseinandersetzen!

Melde Dich alleine oder als Gruppe (z.B. Verein) zu unseren Basisworkshops an oder schau einfach einmal bei uns in der Griesgasse 8 vorbei!

Infos zur Anmeldung zum Basisworkshop findest Du hier.

Programm derzeit
08:00  

Klassik am Sonntag

09:00

African Time

African Music and local information

11:00  

Mike On The Mic!

12:00  

Soundscape der Woche

Programmhinweise
    23.02. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #4: In einem Innenhof in St.Leonhard
[weiter]

    23.02. 15:00 - 16:00

Probebühne

Marderschaden im Studio - die Sendung mit Holiday Haensn
[weiter]

    23.02. 17:00 - 18:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

Awareness jetzt! Im Netz und im Real Life!
[weiter]

    23.02. 18:00 - 19:00

Gen Z | Nach Y kommt Z

Investiere in Humankapital (EP16)
[weiter]

    24.02. 10:00 - 11:00

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

WH: Innovationen in der Pflege
[weiter]

    24.02. 19:00 - 19:30

Economic Update

Larger Social Changes to Support Worker Coops
[weiter]

    24.02. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Da capo! Sigrid Narowetz, Cellistin von Tuesday Microgrooves
[weiter]

    24.02. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

el ratón
[weiter]

    25.02. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* Ab in den Wald!
[weiter]

    25.02. 09:30 - 10:00

morgen

Lastenfahrrad (Wdh.)
[weiter]

    25.02. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

Queer durch das Universum7 – LES REINES PROCHAINES
[weiter]

    25.02. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#262 Smart Poles
[weiter]

    25.02. 18:00 - 19:00

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

Buddaradio ad buddhistische Lebenspraxis
[weiter]

    25.02. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

78. Sendung WIEDERHOLUNG: Hörspiel "Ernst und Egon"
[weiter]

    26.02. 14:00 - 15:00

MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 31.1.2020
[weiter]

    26.02. 19:00 - 20:00

Werkstatt-Radio

An den Universitäten braucht es eine Zivilklausel jetzt!
[weiter]

    28.02. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

3 Kälber von Österreich in den Libanon transportiert
[weiter]

    28.02. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Solecast with Sara Falconer and Daniel McGowan of Certain Days collective (Wh.)
[weiter]

    29.02. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo! Sigrid Narowetz, Cellistin von Tuesday Microgrooves
[weiter]

    29.02. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

„Living in a state of dreaming“ – Drag als politische Kunst
[weiter]

support us

Unterstütze uns!

mach mit!

Mach mit!

Join in!

Uključi se!

Присоединяйся!

REJOIGNEZ NOUS!

VEGYÉL RÉSZT!

FII ALĂTURI

¡Apúntate!

Li tew me be!

BİZE KATIL!

Aktuelle Kommentare