Scene on Radio: The Land That Never Has Been Yet

Am 6. Jänner 2021 hat ein Mob das Capitol gestürmt. Das Ereignis muss im Kontext einer langen Geschichte der Gewalt, des Rassismus und der "White Supremacy" in den USA erzählt werden.

Das Land, das es noch nie gegeben hat.

"In zwölf Episoden erforschen John Biewen und Chenjerai Kumanyika ein Thema, das sowohl zeitlos als auch brisant ist: Demokratie in Amerika. Auf dem Weg dorthin, sagt John Biewen, 'besteht eine gute Chance, dass wir das Verständnis unserer Hörer*innen für die amerikanische Geschichte verkomplizieren, vielleicht sogar auf den Kopf stellen.' Der Titel von Staffel 4 ist einem Gedicht von Langston Hughes entlehnt: "O, lass Amerika wieder Amerika sein- / Das Land, das nie gewesen ist- / Und doch sein muss. . . .”

In der amerikanischen Revolution gehörten die Männer, die sich auflehnten, zu den wohlhabendsten Menschen in den Kolonien. Was für eine Art von Revolution war das überhaupt? Ging es um den Wunsch, Demokratie zu etablieren - oder um etwas anderes?"

Die Sendereihe hat John Biewen produziert mit seinem Co-Host Chenjerai Kumanyika. Interviews mit Davy Arch, Barbara Duncan, Rob Shenk, und Woody Holton. Redaktionell bearbeitet von Loretta Williams.

Scene on Radio wird produziert an der Duke University, Durham. Am Center for Documentary Studies. 2020.

Alle zwölf Folgen sind bis zum 1. April 2021 auf Radio Helsinki in der Sendereihe c/o zu hören,

  • jeweils Montags von 11 bis 12 Uhr und
  • die Wiederholung am Donnerstag von 19 bis 20 Uhr.
Teile diese Seite!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x