VON UNTEN

Anti-Muslimischer Rassismus in der Spitzenpolitik | Wer schützt uns vor der Polizei? Polizeigewalt in Frankreich

Sendetermin 17.03.2021 17:00 bis 17:30
P S de
Nachrichten/Info

# Anti-Muslimischer Rassismus in der Spitzenpolitik: "Wir müssen uns damit auseinandersetzen!"
Laut einem Bericht der Organisation SOS Mitmensch nimmt anti-muslimischer Rassismus in Österreich zu. In einer Pressekonferenz am 2.März 2021 mit SOS Mitmensch-Vertreter Alexander Pollak sprach Kulturwissenschaftlerin Judith Kohlenberger über Studien zum Thema, Muhammad Yüksek über spaltende Politiker*innen und Landesschulvertreterin Sihaam Abdillahi über die notwendigen Schritte weg von Diskriminierung zu einer heterogenen, respektvollen, inklusiven Gesellschaft.
VON UNTEN bringt einige Ausschnitte.

Den Bericht über die Corona-Pandemie als treibenden Faktor für anti-muslimischen Rassismus könnt ihr hier einsehen.


# Wer schützt uns vor der Polizei? Polizeigewalt und Pressefreiheit in Frankreich:

Anlässlich des internationalen Tag gegen Polizeigewalt am 15.März werfen wir heute einen Blick nach Frankreich. Dort wurde das Vorgehen der Polizei  in den letzten Jahren mehrmals von europäischen Institutionen in Frage gestellt, insbesondere im Zusammenhang mit den Gelbwesten-Protesten. Die zahlreichen Videos von Polizeiübergriffen sind oft die einzige Möglichkeit, die Worte der Opfer gegenüber den Anschuldigungen der Polizeibeamt*innen zu legitimieren.
Für Aufregung sorgt zusätzlich das seit November 2020 von Parlament eingebrachte "Globale Sicherheitsgesetz". Dieses Gesetz soll die Befugnisse der Polizei stärken, insbesondere in Bezug auf die Überwachung, und könnte sogar das Recht abschaffen, die Polizei zu filmen. Das Gesetz wird zur Zeit vom Senat begutachtet und debattiert. Angesichts dieser Bedrohung der Presse- und Meinungsfreiheit haben trotz der Pandemie zahlreiche Demonstrationen stattgefunden, etwa auch diese Woche Dienstag vor dem Senat in Paris.
VON UNTEN sprach mit Hannah Nelson, einer französischen Fotojournalistin, die sich für den Kampf gegen das Globale Sicherheitsgesetz engagiert.


# Veranstaltungshinweise
Anmeldeinfos zum Online-Vortrag "Feminismus ≠ Feminismus" am 25.3. um 18 Uhr findet ihr hier

 

 

 

Information zur Sendereihe

VON UNTEN
Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Wir sind mit Euch auf der Straße!

Mit VON UNTEN verschaffen wir vor allem widerständigen und unterrepräsentierten Stimmen Gehör und bieten eine Alternative zu etablierten Nachrichtensendungen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt bei VON UNTEN auf politischen Themen, kulturelle Themen haben ebenfalls Platz.

Alle Sendungen sind nach der Ausstrahlung online verfügbar. Hier geht's zu den Podcasts.

Die VON UNTEN-Redaktionssitzungen finden (meist) am Donnerstag um 18 Uhr im Funkhaus statt. Bei Interesse: Komm im Funkhaus in der Schönaugasse 8 vorbei und bring Deine Ideen mit!

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at
Website: https://helsinki.at/news/von-unten/


Teile diese Seite!