onda-info

onda-info 515

Sendetermin 09.07.2021 17:00 bis 17:30
U P S de es
Nachrichten/Info

Hallo und willkommen zum onda-info 515. Wir haben Notas über einen skurrilen Wahlsieg im mexikanischen Oaxaca, den Rücktritt des brasilianischen Umweltministers und über die Ankunft der ersten Delegation der Zapatist*innen in Europa.

In Peru hat der linke Außenseiter Pedro Castillo die Präsidentschaftswahlen knapp gewonnen. Die rechte Opposition erkennt seinen Wahlsieg jedoch nicht an. Lola erklärt uns, was gerade in Peru passiert.

Lithium spielt bei der E-Mobilität eine zentrale Rolle, auf die auch Länder wie Deutschland zukünftig verstärkt setzen wollen. Bolivien verfügt über die weltweit größten Lithium-Vorkommen. Doch die bereits beschlossene deutsche Beteiligung am Abbau bolivianischen Lithiums ist nach dem Putsch und der Wahl der inzwischen amtierenden Regierung wieder unklar. Boliviens Präsident Luis Arce will zwar die unterbrochenen Verhandlungen wiederaufnehmen. Doch unter den neuen Partnern sollen Unternehmen aus Russland, China und den USA sein – aus Deutschland hingegen nicht.

Zum Hintergrund der Bedeutung von Lithium und der ursprünglich geplanten Beteiligung des deutschen Unternehmens ACISA findet ihr auf unserer Website und im onda-info 488 den Beitrag: Lithium – Trauma ohne Ende.

Aus unserer unregelmäßigen Reihe onda-history gibt es aus aktuellen Anlass einen Beitrag über die zapatistische EZLN von 2003. Damals hatten die Zapatistas gerade ihre Verwaltungssiedlungen, die sogenannten Caracoles gegründet.

Zum Abschluss hören wir mal was ganz anderes: Den Vogel der Woche! Diese hübsche Sendereihe hat sich Radio Corax ausgedacht. Und der Vogel der Woche kommt diesmal aus Kolumbien. Genauer gesagt aus Cali, das ja noch immer das Epizentrum der landesweiten sozialen Proteste ist, die trotz brutaler Repression noch immer andauern. Grund genug für uns, auch euch diesen komischen Vogel vorzustellen!

Eine interessante halbe Stunde wünschen wir vom onda-info.

Information zur Sendereihe

onda-info
Lateinamerika-Magazin


onda, das sind Reportagen, Magazinsendungen und Features über alles, was die lateinamerikanische Welt bewegt: indigene Rechte und Frauenmorde in Mexiko ebenso wie queerer Cumbia aus Argentinien oder Ökotourismus in Costa Rica.

Dabei arbeitet onda eng mit lateinamerikanischen Korrespondent_innen und nichtkommerziellen Radionetzwerken aus dem gesamten Subkontinent zusammen.

Alte Radiohasen, Lateinamerika-Heimkehrer_innen, Erwerbslose und Nachwuchsjournalist_innen: es ist diese Mischung, die dafür sorgt, dass das Programm genau so bunt und hintergründig ist wie die Autor_innen selbst.

Mittlerweile senden etwa 40 Freie Radios im deutschsprachigen Raum das alle zwei Wochen erscheinende onda-info. Zudem liefert onda viele Hintergrundbeiträge, die – so wie das onda-info – aus dem Internet geladen werden können – kostenfrei, versteht sich!

 

Nachrichtenpool Lateinamerika
Email: programmrat@helsinki.at
Website: https://www.npla.de/


Teile diese Seite!