VON UNTEN im Gespräch

WH: Ererbte Biografien im Land der Täter*innen

Sendetermin 16.11.2021 07:30 bis 08:30
F P S de
Nachrichten/Info

 

Ihr hört heute eine Diskussion über die Realitäten der zweiten und dritten Generation nach der Shoah und dem Porajmos¹, die am 8.11.2021 im Republikanischen Club - Neues Österreich in Wien stattfand.

Die Diskussion soll eine Zusammenführung der beiden Opfernarrative ermöglichen und beschäftigt sich damit, was nach dem Ende der Zeitzeug*innenschaft passiert, wenn keine Überlebenden mehr sprechen können bzw. welche Rolle Nachkommen der zweiten und dritten Generation in dieser erinnerungspolitischen Frage einnehmen.

Zu hören sind Anna GOLDENBERG (Autorin "Versteckte Jahre: Der Mann, der meinen Großvater rettete" und Journalistin), Samuel MAGO (Schriftsteller (ua. "Glücksmacher – e baxt romani", "Bernsteyn und rose"), Künstler, Roma-aktivist und Vizepräsident der HÖR Hochschüler*innenschaft Österreichischer Roma und Romnja) und Peter SCHWARZ (Geschäftsführer von ESRA - psychosoziales Zentrum für NS-Überlebende, jüdische Migrant:innen und die jüdische Bevölkerung Wiens).

Moderation: Sarah KNOLL (Historikerin am Institut für Zeitgeschichte)

________________

¹ Porajmos ist die systematische Ermordung von Rom*nja und Sinti*ze durch die Nationalsozialist*innen.

Information zur Sendereihe

VON UNTEN im Gespräch
Ausführliche Interviews und Gespräche


Interviews und Gespräche der VON UNTEN-Redaktion und von Sendungsmachenden von Radio Helsinki sowie aus den Freien Radios.

Die VON UNTEN im Gespräch-Sendungen zum Nachhören/als Podcasts.

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at


Teile diese Seite!