Das rote Mikro

Lesefest im Literaturhaus Graz, Teil 1

Sendetermin 09.08.2021 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Anfang Juli lud das Literaturhaus Graz zu einem langen Nachmittag mit elf Lesungen ein. Im Programmheft stand: „Autorinnen und Autoren aus Österreich, deren Veranstaltungen wir im letzten Halbjahr corona-bedingt absagen mussten, präsentieren ihre aktuellen Bücher. Ein literarisches Fest mit Raum für persönliche Gespräche.“ - Und so war es auch. Die einzelnen Lesungen waren maximal 20 Minuten lang; manche AutorInnen haben mehr von ihren jüngsten Büchern erzählt, als sie daraus gelesen haben, dadurch war es kurzweilig und abwechslungsreich. In den Pausen gab es lebhafte Gespräche im Freien, zwischen den AutorInnen genauso wie zwischen ihnen und den Menschen, die an diesem heißen Tag ins Literaturhaus gekommen waren, um das zu tun, was ein Jahr lang selten möglich war: SchriftstellerInnen live zu erleben.
In dieser Sendung sind die Auftritte von drei Autorinnen zu hören: Mieze Medusa, Birgit Pölzl und Nicole Streitler-Kastberger.

Bücher: Mieze Medusa: Du bist dran (Residenz 2021) + Birgit Pölzl: Von Wegen (Leykam 2020) + Nicole Streitler: Kleeblatt (Bibliothek der Provinz 2020)

Musik: Marie Spaemann & Christian Bakanic: CD Metamorphosis, Preiser Records 2020

In Folge 2 am kommenden Montag sind noch einmal Damen am Wort: Ursula Wiegele, Gabriele Kögl, Anna Baar und Olga Flor stellen ihre jüngsten Romane vor.

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!