Das rote Mikro

Lesefest im Literaturhaus Graz, Teil 2

Sendetermin 21.08.2021 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Zu einem literarischen Fest mit Raum für persönliche Gespräche lud Anfang Juli das Literaturhaus Graz  ein. Autorinnen und Autoren aus Österreich, deren Veranstaltungen im letzten Halbjahr Corona-bedingt abgesagt werden mussten, konnten endlich ihre aktuellen Bücher präsentieren. Ausschnitte aus den Lesungen von Mieze Medusa, Birgit Pölzl und Nicole Streitler waren in der letzten Sendung zu hören. Auch diesmal sind Damen am Wort: Ursula Wiegele, Gabriele Kögl, Anna Baar und Olga Flor stellen ihre Romane vor.

Bücher: Ursula Wiegele: Arigato (Otto Müller 2020), Gabriele Kögl: Gipskind (Picus 2020), Anna Baar: Nil (Wallstein 2021) und Olga Flor: Morituri (Jung & Jung 2021)

Musik: Sophie Hunger, A Protest Song und Birth-Day von CD Moday’s Ghost, Emergy Rec./Universal 2009  +  Gianmaria Testa: instumentale Intros von CD Men at Work, Chant du Monde/harmonia mundi 2013

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!