Trans*genderradio

Act Out Kampagne

Sendetermin 13.04.2021 13:00 bis 14:00
U P Q de
Feature/Magazin

In der aktuellen Sendung sprach Marek Sancho mit Tucké Royale über die Act Out Kampagne die im Februar mit einem Manifest und einem Interview im Süddeutsche Zeitung Magazin startete, über die Hürden als trans* Schauspieler und den Umgang mit schlecht informierten Kritiker_innen. Außerdem schaute sich Bela gemeinsam mit Mo eine neue Broschüre der Magnus Hirschfeld Stiftung zu den Auswirkungen der Corona Pandemie auf lsbtiqa+ Personen genauer an und fasst die Inhalte für unsere Hörer_innen zusammen.
Produziert wurde die Sendung von Kai.

Links zur Sendung:
#ActOut Kampagne:http://act-out.org/
Channel des Queer European Asylum Networks:
https://www.youtube.com/channel/UC6wfNwSdzrA7eFtnLep7Amw

Link zur Broschüre Auswirkungen der Coronapandemie auf LSBTIQA+:
https://mh-stiftung.de/2021/03/11/broschuere-auswirkungen-coronapandemie

Musik:
Sanagi - knock knock
Björk - virus
Ersatzkapelle
Rae Spoon - Off the Grid, Underground


 

Information zur Sendereihe

Trans*genderradio
Interviews, Porträts, Berichte, Features und Lesungen

Das Thema "Transgender" bildet einen eigenständigen Bereich innerhalb des queeren Spektrums und gewinnt in den Medien zunehmend an Bedeutung. Auch auf kulturellen Veranstaltungen und in der Wissenschaft wächst die Präsenz des Themas. Transgenderradio ist wohl das einzige Magazin seiner Art in der deutschen Radiolandschaft und versucht diese Medienlücke zu schließen. In den Sendungen gibt es Interviews, Porträts, Berichte, Features und Lesungen. Das Themenspektrum umfasst die Bereiche Gesellschaftspolitik, Kultur, Wissenschaft, Recht und Erlebnisberichte.

Trans*genderradio war eine Sendungsübernahme von ALEX Offener Kanal Berlin. Seit 2017 läuft das Trans*genderradio auf PI Radio, dem Freien Radio in Berlin.

Sendungen zum Nachhören: https://www.mixcloud.com/radioaktivist_innen/


Teile diese Seite!