VON UNTEN

WH: Hintergründe zu Protesten in Kolumbien | 150 Jahre §218: Schwangerschaftsabbruch in Deutschland noch immer illegal

Sendetermin 20.05.2021 12:00 bis 12:30
P S de
Nachrichten/Info


# Aktuelle Meldungen
- ÖVP verbreitet Unwahrheiten über die Befreiungsfeier in Mauthausen
- Koalition gegen antimuslimischen Rassismus zu neuem Anti-Terror-Paket



# Hintergründe zu Protesten in Kolumbien
(Stand Interview Anfang Mai) Die Menschenrechtssituation in Kolumbien ist weiterhin dramatisch. Nach tagelangen Protesten und über 55 Toten, zahlreichen Opfern von Polizeigewalt und über 100 Vermissten scheint sich die Lage nur langsam zu beruhigen. Aber um was geht es der Bevölkerung in Kolumbien? Warum riskieren so viele Menschen seit Wochen ihre Gesundheit und sogar ihr Leben um auf die Straße zu gehen?
Das erklärt eine Vertreterin von Red Colombia Rhein-Main. In ihrem Beitrag spricht sie im Namen von elf Kollektiven, die in Deutschland ein Netzwerk für Solidaritätsarbeit zu Kolumbien gegründet haben. Ein Beitrag von Radio Z aus Nürnberg.

Teil dieses Netzwerks sind neben Red Colombia Rhein-Main: Aluna Minga, UPA, Colpaz, Red Construyendo, Videpaz, Kolumbienkampagne, Red Col, Puente Colectivo en Freiburg, Was ist los Kolumbien, Colombia Solidaria, Colombia Viva.


# 150 Jahre §218: Schwangerschaftsabbruch in Deutschland noch immer illegal
Wenn man Texte über §218 liest, da fühlt man sich dann schon kurz um mehrere Jahrzehnte zurückgeworfen, weil Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland immer noch illegal sind, weil sie in der Gesellschaft immer noch tabuisiert werden und doch ist es kalte Realität. Und das schon seit 150 Jahren! Denn genau so lange gibt es den § 218 schon, der besagt, dass Schwangerschaftsabbrüche immer noch illegal sind, aber straffrei. Dieses nicht wirklich feierwürdige Jubiläum nutzen jetzt aber viele Organisationen und Gruppen dafür, um den Diskurs erneut anzufachen und mit Aktionen ein Zeichen zu setzen, dass sich an genau dieser Stelle noch viel tun muss und Politik, aber auch Gesellschaft angehalten sind, dass dieser Paragraph gestrichen wird. ProFamilia ist Teil des Aktionsjahres, Radio Z aus Nürnberg war im Gespräch mit Mirjam Dauscher von ProFamilia Nürnberg.



# Veranstaltungshinweise
19.5. 16 Uhr: Eröffnung "Galerie gegen Sexismus"
Hier findet ihr Infos zur Petition gegen Catcalling: Verbale sexuelle Belästigung soll strafbar sein

20.5. 16.30 Uhr: Demo gegen 13. und 14. Femizide in Graz

21.5. 19.30 Uhr: Online-Vortrag ★ preguntando caminamos ★ Zapatismus – Lebenslauf einer Utopie

27.5. 13 Uhr: Radio Helsinki "Pflegestützpunkt" im Einkaufscenter

 

 

Information zur Sendereihe

VON UNTEN
Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Wir sind mit Euch auf der Straße!

Mit VON UNTEN verschaffen wir vor allem widerständigen und unterrepräsentierten Stimmen Gehör und bieten eine Alternative zu etablierten Nachrichtensendungen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt bei VON UNTEN auf politischen Themen, kulturelle Themen haben ebenfalls Platz.

Alle Sendungen sind nach der Ausstrahlung online verfügbar. Hier geht's zu den Podcasts.

Die VON UNTEN-Redaktionssitzungen finden (meist) am Donnerstag um 18 Uhr im Funkhaus statt. Bei Interesse: Komm im Funkhaus in der Schönaugasse 8 vorbei und bring Deine Ideen mit!

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at
Website: https://helsinki.at/news/von-unten/


Teile diese Seite!