Women on Air present: Globale Dialoge

Under the Udala Trees: LGBT+ Rechte in Nigeria

Sendetermin 30.12.2021 08:00 bis 09:00
U F P de en
Feature/Magazin

jeoma ist 12 Jahre alt, als sie sich das erste Mal in ein Mädchen verliebt. Doch in Nigeria ist Liebe zu dem gleichen Geschlecht eine Gefahr und könnte Ijeoma ihr Leben kosten. Ijeoma ist der Hauptcharakter des Romans „Under the Udala Trees“ von Chinelo Okparanta, dem sich die Sendung widmet. Ijeoma steht als fiktive Figur für das, was viele queere Personen in Nigeria erleben: Gewalt, Angst, Unterdrückung. Die Women on Air Redakteurinnen Julia Wendy und Vanessa Zwieb widmen sich in der Buchbesprechung der Frage nach den Hintergründen von Diskriminierungen von LGBT+ Personen und dem Alltag in einem Land, wo Homosexualität verboten ist.

Ummie Amma lebt in Kaduna in Nigeria, wo für LGBT+ Personen Tod durch Steinigung im Gesetz steht. Sie arbeitet mit der Organisation AfroRainbowAustria zusammen, ist vor Ort als lesbische Aktivistin und Social Media Managerin tätig. Ummie berichtet uns über die aktuelle Situation in Nigeria und gibt Einblick, wie das Leben als lesbische Frau und Aktivistin dort für sie aussieht.

Mag. Dr. Miša Krenceyová hat in den Afrikawissenschaften und Internationaler Entwicklung promoviert. Sie unterrichtet an der Universität Wien und beschäftigt sich mit Machtbeziehungen und Intersektionalität. Miša gibt uns Einblick in die theoretischen Hintergründe von gesellschaftlicher Diskriminierung und erörtert die Bedeutung von LGBT+ im Nord- Süd- Kontext.

Sendungsgestaltung: Julia Wendy, Vanessa Zwieb, Mentoring: Claudia Schneider

Im Gespräch mit: Ummie Amma, lesbische Aktivisitin in Nigeria und Miša Krenceyová, Forscherin und Vortragende an der Universität Wien.

Musik:
Ultimatum – Disclosure ft. Fatoumata Diawara
Amazones Power – Les Amazones d’Afrique

Fotocredit: Julia Wendy

Information zur Sendereihe

Women on Air present: Globale Dialoge
Solidarität ist weiblich und international

Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Seit 2005 gestalten wir einmal wöchentlich die entwicklungspolitische Sendereihe Globale Dialoge. Darin berichten wir u.a. über internationale Frauenbewegungen und feministischen/queeren Aktivismus, werfen einen kritischen Blick auf die globalisierte Arbeitswelt und rücken das Kulturschaffen von Frauen in den Mittelpunkt – in Form von Reportagen, Beiträgen, Interviews, Veranstaltungsberichten, Live-Sendungen mit Studiogästen u.v.m.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://noso.at/


Teile diese Seite!