Zwischen Gitterstäben

#36 Sendung Brief von Findus aus dem Knast / Köpi / Do&Dy / Marsch fürn Arsch / Faschistischer Grenzschutz / Feminizide

Sendetermin 14.10.2021 21:00 bis 22:00
P S de
Feature/Magazin

In der heutigen Sendung gibt es wieder einmal ein Potpourri an Repression aber auch widerständige Gegenwehr in unterschiedlichsten Formen. Außerdem hört ihr einen Brief, den wir aus dem Knast bekommen haben.

Die Antifaschisten Jo & Dy wurden kürzlich zu langen Haftstrafen verurteilt. Dabei stand der Tatvorwurf weniger im Zentrum als das politische Engagement der beiden. Mehr dazu in unserer Sendung oder unter
https://freiheit-fuer-jo.org/?page_id=382
Hier findet ihr auch die Kontakte der beiden, falls ihr ihnen Briefe schreiben wollt.

Allgemeines Infomaterial zum Thema:
Broschüre der Perspektive Kommunismus zur Kriminalisierung von Antifaschismus
https://perspektive-kommunismus.org/wp-content/uploads/2021/03/PK-AntifaRepression.pdf

Letzte Woche wurde in Berlin der Köpi-Wagenplatz geräumt. Hier findet ihr den Text, der in der Sendung vorgelesen wird: https://de.indymedia.org/node/156455

Das ist der Text zu den Abschiebe-Fluglinien:
https://emrawi.org/?Deportation-airlines-return-to-Afghanistan-to-cash-in-on-evacuation-flights-1857

Hier gehts zum Comic gegen Abschiebungen:
https://fluechtlingscafe-goettingen.com/informationcomic-stop-deportation/

Die Einleitung zum Briefe in den Knast schreiben, gibt es hier: https://mollysbg.noblogs.org/files/2021/09/Zine_Gefangenen_Schreiben_Ansicht.pdf

Information zur Sendereihe

Zwischen Gitterstäben
Anarchistisches Radio gegen Knast und Repression


Generell ist die Idee dieser Radiosendung, aus der Zivilgesellschaft heraus das Thema Gefangene – Haft – Repression sichtbar zu machen. In erster Linie möchten wir Menschen, die sich in Gefangenschaft befinden, die Möglichkeit geben, über das Radio Präsenz zu zeigen, vor allem aber auch einfach gehört zu werden.

Dann wird es auch darum gehen, ein wenig Theorie zu den Hintergründen, warum überhaupt Gefängnisse bestehen, zu bringen.
Und wir wollen Utopien bringen, wie kann eine Gesellschaft ohne Strafe und Gefängnis aussehen?

Außerdem möchten wir Menschen, die davon betroffen sind, dass ihnen nahe stehende Personen sich in Haft befinden, eine Möglichkeit bieten, zu Wort zu kommen.

… wir wünschen uns, dass diese Sendung in den Knast und am besten auch aus dem Knast gesendet wird...

Wolfi
Email: zwischengitterstaeben@helsinki.at
Website: https://zwischengitterstaeben.noblogs.org/


Teile diese Seite!