Sorry, we're open

Podcast #2: DRAMA FORUM x Stereofedern

Sendetermin 11.12.2021 20:00 bis 22:00
Lv K de
Feature/Magazin

Diese Woche - an diesem (vorerst) letzten Lockdown-Wochenende - präsentiert die Kulturredaktion von Radio Helsinki zwei schöne Projekte aus der Theater- und Literaturszene. Ein neues Projekt von UniT, das "Drama Forum", wird in einem neuerlichen Podcast von Gea Gračner weiter vorgestellt (den Podcast vom November könnt ihr hier nachhören). Im zweiten Teil der Sendung gibt es einen Rückblick auf die dritte Ausgabe des Magazins für vertonte Literatur, die "Stereofeder". Mit neuen Interviews mit Mitwirkenden und Beiträgen aus dem Jahr 2018.

 

Podcast #2: Drama Forum

Gea Gračner from Radio Helsinki is one of the ambassadors of UniT's DRAMA FORUM project. This week, she is presenting the second out of eight drama forum podcasts. Each month we will present a new edition in the biweekly show "sorry, we're open" by the Kulturredaktion. In December, Gea held interviews Lisa, Lara and Maria, three out of six ambassadors of the project that will be preparing events happenings, actions and interventions over a period of 8 months to make the production of contemporary dramatic texts more visible, recognisable and bring the whole theater scene in Graz closer to us.

 

and the second part of the show presents/und im zweiten Teil der heutigen Sendung...

 

Die Stereofeder - ein Magazin für vertonte Literatur
 
Und so läufts:
Jemand schreibt einen Text.
Dieser Text wird dann an eine/n SprecherIn weitergeleitet.
Die Aufnahme wird von einer/einem MusikerIn vertont.
Dazu gibts 1 Illustration.
Das ganze wird auf CD gepresst und in ein Booklet gedruckt.
Fertig ist die Stereofeder. 

(Quelle: https://www.facebook.com/stereofeder) 

 

Töni Pock blickt zurück in das Jahr 2018, als die dritte Auflage des "Magazins für vertonte Literatur", die Stereofeder erschien. Über Freunde von Freunden gab es in diesem Jahr eine richtige kleine Delegation aus Grazer*innen, die Beiträge zur Stereofeder beisteuerten, ein Projekt, das von den Schweizerinnen Hanna Widmer und Sophia Gafner im Jahr 2016 begonnen wurde und seither vier Auflagen produzierte. Das Ganze ist ein Puzzle aus unterschiedlichen Ausdrucksformen: am Anfang steht ein Text, den liest eine Stimme. Jemand schreibt die Musik dazu und zuletzt wird das Produkt in einem Bild eingefangen. Im Herbst 2018 waren bei der Stereofeder Release Party in der Zürcher Photobastei gleich 4 (Wahl-)Grazer*innen dabei: Töni Pock blickt mit der Gründerin Hanna Widmer, sowie den Mitwirkenden der dritten Auflage Lukas Pürmayr, Sofia Falzberger und Verena Kandler auf das Event und den Enstehungsprozess der Stereofeder zurück.

 

Mit Texten von:

Sigune Schnabel

Anna Ospelt

Svenja Herrmann

Harald Kappel

Jonis Hartmann

 

Gemeinsame Musikauswahl: 

"Road to Nowhere" - Talking Heads

"Rückkehr zur Normalität" - Fortuna Ehrenfeld

"Orangenlied" - AnnenMayKantereit

"Seabird" - Alessi Brothers

"Freedom for a Change" - Gizmo Varillas

 

Präsentiert von/Presented by: Gea Gračner und Töni Pock

Information zur Sendereihe

Sorry, we're open
Kultur ohne Maske

Eine Plattform für Kreativität, um (A)LIVE zu werden!
Musiker*innen, Geschichtenerzähler*innen, Ideenschöpfer*innen, die ihre Arbeiten on Air in sozial distanzierten Zeiten präsentieren. SORRY WE'RE OPEN für den Kontakt mit der Außenwelt.

Providing a platform for creativity to become (A)LIVE! Musicians, story tellers, creators of ideas on Air in social distanced times. SORRY WE'RE OPEN for being in touch with the outside world.

Kulturredaktion
Email: kulturredaktion@helsinki.at


Teile diese Seite!