VON UNTEN

WH: Wie ungleich wird die 'Neue Normalität'? | Graue Wölfe und türkischer Nationalismus in Deutschland

Sendetermin 10.02.2022 12:00 bis 12:30
P S de
Nachrichten/Info


# Aktuelle Meldungen


# Wie ungleich wird die 'Neue Normalität'?
Wie ist es möglich, dass arme Menschen und ausgegrenzte Minderheiten in Städten von New York bis Neu-Delhi massenhaft sterben konnten, während andere überlebten, weil sie sich zu Hause schützen oder private medizinische Versorgung in Anspruch nehmen konnten? Eine unbequeme Frage. Vorangestellt ist sie der im Oktober 2021 erschienen Studie „From Rhetoric to Action“.
Die beteiligten Forschenden der New York University liefern eine ebenso einfache wie bedrückende Antwort: Seit Jahrzehnten leben wir in einer Welt wachsender Ungleichheit. Und Covid-19 hat alles noch ein bisschen schlimmer gemacht – es geht also um die Frage nach der „ungleichen Erholung“ von so extremen Krisen, wie der derzeitigen Pandemie. Die britische Ökonomin und linke Aktivistin Faiza Shaheen war federführend an der Untersuchung beteiligt. 
Radio Onda sprach mit ihr über gesellschaftliche Ausschlüsse in Lateinamerika vor, während und nach Corona.


# Graue Wölfe und türkischer Nationalismus in Deutschland
Sie nennen sich selbst "Ülkücü"-Anhänger – ins Deutsche übertragen bedeutet das Wort "Ülkücü" so viel wie "Idealismus". Ihr Symbol ist der "Graue Wolf", der aus einem alttürkischen Mythos stammt. Er symbolisiert Stärke und Aggressivität. Sie propagieren einen „ethnischen Nationalismus“. Die Rede ist von der rechtsextremen, türkisch-nationalistischen Bewegung, die seit Jahrzehnten auch in Deutschland existiert. Dort sorgten die grauen Wölfe zuletzt für Aufregung mit einer Reihe von Morddrohungen und Anschlagsplänen gegen linke Politiker*innen und Aktivist*innen.
Ismail Küpeli warnte vergangene Woche in einem Kommentar bei nd-aktuell, dass die grauen Wölfe zunehmend mehr anerkannt werden in der politischen Elite der Türkei. Er ist Politikwissenschaftler und kommentiert regelmäßig die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Türkei und in Deutschland.
Radio Corax
bat ihn zum Interview.


# Veranstaltungstipps
- 11.2. 12 Uhr: 3 Jahre Fridays For Future, Jubiläumsstreik
- 11.2. 17.30 Uhr: "3400 Semmeln - Flüchtende. Helfende. Menschen", Premiere und Filmgespräch mit Regisseur Heinz Trenczak

Information zur Sendereihe

VON UNTEN
Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Wir sind mit Euch auf der Straße!

Mit VON UNTEN verschaffen wir vor allem widerständigen und unterrepräsentierten Stimmen Gehör und bieten eine Alternative zu etablierten Nachrichtensendungen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt bei VON UNTEN auf politischen Themen, kulturelle Themen haben ebenfalls Platz.

Alle Sendungen sind nach der Ausstrahlung online verfügbar. Hier geht's zu den Podcasts.

Die VON UNTEN-Redaktionssitzungen finden (meist) am Donnerstag um 18 Uhr im Funkhaus statt. Bei Interesse: Komm im Funkhaus in der Schönaugasse 8 vorbei und bring Deine Ideen mit!

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at
Website: https://helsinki.at/news/von-unten/


Teile diese Seite!