Anarchistisches Radio

Repression überall: Free Elany, Ryan Robters and Toby Shone!

Sendetermin 02.02.2022 22:00 bis 23:00
U P S de en
Feature/Magazin

In dieser Sendung sprechen wir über drei Repressionsfälle:

In this episode we talk about three cases of repression:

Zuerst hört ihr über Elany, gefangen seit Anfang Jänner in der Schweiz. Mehr zu dem Fall findet ihr auf feralfire.noblogs.org

First we talk about Elany, imprisoned in Switzerland since beginning of January. For more Informations visit feralfire.noblogs.org

Der nächste Repressionsfall über den wir sprechen ist Ryan Roberts als einer der Kill the Bill Gefangenen in Bristol. Ebenfalls dort sitzt Toby Shone, der dritte gefangene Person über die ihr mehr erfahren werdet. Für mehr Infos schaut auf bristolabc.wordpress.com

The next case of repression we are talking about, is the case of Ryan Roberst as one of the Kill the Bill prisoners in Bristols. Also imprisoned in Bristol is Toby Shone, the third case of which you will hear in this episode. For more information visit bristolabc.wordpress.com

Angekündigt werden außerdem zwei Veranstaltungen // Also two events will be announced:

– A-Camp Plenum // Plenary am/on the 31.1 18:30 in W23.

Mehr Infos / More Infos.

– Transformative Justice & Community Accountability Meeting am/on the 26.2.

Mehr Infos / More Infos.

Information zur Sendereihe

Anarchistisches Radio
Gegeninformationen zu aktuellen Themen aus libertärer Sicht

Anarchie ist Ordnung ohne Herrschaft.

AnarchistInnen wollen eine herrschaftsfreie, gewaltlose Gesellschaft, in der Menschen miteinander leben können, ohne zu befehlen oder Befehlen folgen zu müssen.

Das Anarchistische Radio gibt es seit August 1998 (damals unter dem Namen Autonom – Anarchistisches Radio) durchgehend auf dem selben Sendeplatz, jeden Sonntag Abend zwischen 20.00 und 21.00 Uhr auf Radio Orange in Wien.

Zur Zeit teilen sich die Sonntag Abende mehrere Gruppen und Einzelpersonen auf. Es gibt so viele Projekte, Menschen mit Ideen, interessante Texte und Ereignisse bzw. Zu- und Umstände, über die es sich zu berichten lohnt.

Die Themenpalette ist recht breit, denn der Weg zur Anarchie umfasst notwendigerweise alle Aspekte des Lebens und Zusammenlebens. Es ist weniger das Thema, sondern vielmehr der Blickwinkel, aus dem es betrachtet und besprochen wird, der diese Stunde zum Anarchistischen Radio macht.

Eine Sendungsübernahme von Radio Orange, Wien.

Website: http://www.a-radio.net/


Teile diese Seite!