Anarchistisches Radio

24/04/2022 – Bad News #55

Sendetermin 27.04.2022 22:00 bis 23:00
U P S de en
Feature/Magazin

 

Willkommen zu der 55. Ausgabe von B(A)D news: angry voices from around the world. Eine gemeinschaftlich produzierte, monatliche Sendung vom anarchistischen und antiautoritären Radio Netzwerk. Diese Sendung wurde zusammengestellt vom Social Radio 1431AM, aus Thessaloniko in Griechenland.

In dieser Folge hört ihr:

  • Frequenz-A: mit einem Interview mit Adam vom „no borders team“ in Polen, über die jetzige Situation von Geflüchteten an der Belarussischen Grenze.
  • A-Radio Berlin: mit einem Interview über die Kämpfe der indigenen Wet’suwet’en in sogennanten British Columbia (Kanada) gegen die Pipeline durch deren Territoriu.
  • A-Radio Berlin: mit einem kurzen Update über die Razzia im Bublina Squat in der Tschechischen Republik
  • Radiofragmata: mit einem kurzen Beitrag zum Fall des anarch@s Vaggelis Stathopoulos.
  • Črna Luknja: mit einem Interview zum 16ten Jubiläum des autonomen Squat Rog, welches leider vor ca. einem Jahr geräumt wurde.

Die ganze Sendung ist in englischer Sprache.

 

———-

Welcome to the 55th edition of B(A)D news: angry voices from around the world, a commonly produced monthly show of the anarchist and anti-authoritarian radio network, on this occasion composed by Free Social Radio 1431AM, from Thessaloniki, Greece.

In this episode we will hear contributions from:

  • Frequenz-A: An interview with Adam from “no borders team” in Poland, about the current situation of refugees at the Belarusian borders.
  • A-Radio Berlin: An interview about the struggle of the indigenous Wet’suwet’en in so-called British Columbia (Canada) against the pipelines through their territory.
  • A-Radio Berlin: And a short update about a razzia in the Bublina squat in Czech Republic.
  • Radiofragmata: Short audio about the case of the anarchist Vaggelis Stathopoulos.
  • Črna Luknja: An interview marking the 16th anniversary of Autonomous space Rog, that was evicted approximately one year ago.

Information zur Sendereihe

Anarchistisches Radio
Gegeninformationen zu aktuellen Themen aus libertärer Sicht

Anarchie ist Ordnung ohne Herrschaft.

AnarchistInnen wollen eine herrschaftsfreie, gewaltlose Gesellschaft, in der Menschen miteinander leben können, ohne zu befehlen oder Befehlen folgen zu müssen.

Das Anarchistische Radio gibt es seit August 1998 (damals unter dem Namen Autonom – Anarchistisches Radio) durchgehend auf dem selben Sendeplatz, jeden Sonntag Abend zwischen 20.00 und 21.00 Uhr auf Radio Orange in Wien.

Zur Zeit teilen sich die Sonntag Abende mehrere Gruppen und Einzelpersonen auf. Es gibt so viele Projekte, Menschen mit Ideen, interessante Texte und Ereignisse bzw. Zu- und Umstände, über die es sich zu berichten lohnt.

Die Themenpalette ist recht breit, denn der Weg zur Anarchie umfasst notwendigerweise alle Aspekte des Lebens und Zusammenlebens. Es ist weniger das Thema, sondern vielmehr der Blickwinkel, aus dem es betrachtet und besprochen wird, der diese Stunde zum Anarchistischen Radio macht.

Eine Sendungsübernahme von Radio Orange, Wien.

Website: http://www.a-radio.net/


Teile diese Seite!