#Stimmlagen

WH: Stimmlagen: Kirche und Homosexualität | Leichte Sprache | Jedermann auf Reisen

Sendetermin 04.03.2022 12:00 bis 12:30
K P S de
Nachrichten/Info

 

Für #Stimmlagen, das bundesweite Infomagazin der Freien Radios in Österreich, berichtet Daniel Bergerweiss aus der unerhört!-Redaktion in Salzburg über folgende Themen:

Stimmlagen: Kirche und Homosexualität | Leichte Sprache | Jedermann auf Reisen

 

Die Kirche und Homosexualität
Im Frühjahr 2021 sprach der Vatikan sich gegen die Segnung von homosexuallen Partnerschaften aus: Da die Verbindungen von homosexuallen Paaren nicht dem göttlichen Willen entsprechen, können sie nicht gesegnet werden.
Begründet werden Äußerungen dieser Art stets mit Textstellen aus der Bibel. Doch immer mehr Menschen, darunger auch Personen der katholischen Kirche fordern, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften als Liebesbeziehungen akzeptiert und respektiert werden. Dominic Schmid hat die Geschäftsführung der Hosi Salzburg, Conny Felixe und Peter Gabriel, Pfarrer der Evangelischen Gemeinde in Hallein zum Interview gebeten. Beite berichten wie es um die Akzeptang seitens der Kirche steht.


Leichte Sprache – leichter lesen
Damit Wortbarrieren bewältigt werden können ist Leichte Sprache für Barrierefreiheit durchaus notwendig. Ein verständlicher Zugang zu alltäglichen Informationen wie Behördensdhreiben oder Handyverträge, aber auch das Lesen von Büchern in einfacher Sprache, ermöglicht Menschen mit Problemen beim Lesen und Schreiben mehr Freude und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Micha Hoppe hat mit Georg Wimmer, Journalist und Leiter der Textagentur „Leichte und einfache Sprache“ und Sandra Stangassinger, Mitarbeiterin der inklusiven Bibliothek, ein Projekt der Lebenshilfe Salzburg über Sprache für unterschiedliche Bedürfnisse gesprochen.


Jedermann auf Reisen – Die Weltvermessung eines Heimatlosen
Im Dokumentarfilm „Jedermann auf Reisen – Die Weltvermessung eines Heimatlosen“ steht der Dialog im Zentrum. Der Dialog mit anderen und mit sich selbt. Christina Steinböck hat sich mit Wolfgang Tonninger, dem Regisseur des Dokumentarfilms getroffen und mehr zu den Abläufen der Produktion in Erfahrung gebracht.

Zum Film: Der syrische Migrant Omar Khir Alanam wird auf seiner Reise durch österreichische Kultur und der Auseinandersetzung mit seiner persönlichen Geschichte begleitet. Der Wahlgrazer ist einst aus Syrien geflüchtet, als Autor und Poetry Slammer tätig und macht viel Reisen auf denen er Lesungen abhält. Seine Reise im Film führt ihn von Salzburg bis nach Wien. Im Salzburger Schloss Leopoldskron, wo der Theatermacher Reinhardt gelebt und gearbeitet hat, tritt er mit Max Reinhardts gedanktlichem und realem Erbe in Dialog. Außerdem trifft er auf Phillip Hochmair, der als Solokünstler eine ganz eigene Jedermann Figur entwickelt hat. Diese drei Menschen verbindet vor allem eins: die Suche nach der eigenen Identiät. Eine Suche die eine ewige Reise sein kann. Doch wer dabei in Dialog mit anderen tritt, der kann auf dieser Reise auch vorankommen.
Kontakt zum Regisseur, sowie weitere Infos zum Film findet ihr unter: fairmatching.com und almblitz.com


Mehr Informationen zum Infomagazin der Freien Radios in Österreich unter stimmlagen.at.

Information zur Sendereihe

#Stimmlagen
Infomagazin der Freien Radios in Österreich

Das österreichweite Nachrichtenmagazin #Stimmlagen wird von verschiedenen Nachrichtenredaktionen der Freien Radios in Österreich produziert.

 

Alle Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/stimmlagen-das-infomagazin-der-freien-radios

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at


Teile diese Seite!