#Stimmlagen

WH: Novembergedenken in Wien | Barrierefreiheit und Inklusion | Trans* Day of Remembrance | Protestaktion zu Femiziden

Sendetermin 09.12.2022 07:30 bis 08:00
P S de
Nachrichten/Info

#Stimmlagen ist das gemeinsame Infomagazin der Freien Radios in Österreich. Diese Sendung gestaltete die Redaktion von ANDI, dem alternativen Nachrichtendienst von Orange 94.0 in Wien.

Sendungskoordination: Margit Wolfsberger, Foto: Klara Brunnsteiner

Novembergedenken in Wien: Light of Hope und Aspangbahnhof
Jedes Jahr am 9. November wird in Wien der Novemberpogrome 1938 gedacht. Neben der Gedenkveranstaltung des offiziellen Österreich bei der Shoah-Namensmauern-Gedenkstätte gibt es auch zahlreiche Veranstaltungen aus der Zivilgesellschaft. Seit 2012 gedenken etwa die Jugendorganisationen der Israelitischen Kultusgemeinde unter dem Titel Light of Hope; seit 1994 wird auch jährlich am Platz der Opfer der Deportation, dem Standort des ehemaligen Aspangbahnhofs, erinnert. Stefan Resch stellt mit Tonmaterial von Gerhard Kettler Eindrücke beider Veranstaltungen vor.

Eine Kunstperformance für Barrierefreiheit und Inklusion
Philipp Mürling ist Künstler und Student der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Seit Semesterbeginn im Oktober 2022 protestiert er in Form einer Kunst-Performance jeden Tag vor dem Haupteingang am Schillerplatz – für Barrierefreiheit und Inklusion. Am 21. November gab Mürling ein Interview für Radio Orange. Obwohl die umfassenden Renovierungsarbeiten des Gebäudes im Juli 2021 geendet haben, wird nur das Minimum der Barrierefreiheit gewährleistet. Der Haupteingang kann nur von Personen betreten werden, die im Stande sind, eine Treppe auch zu benutzen. Doch die Protestaktion scheint die ersten Wirkungen zu zeigen, denn am 23. November wurde vom Vizerektor für Infrastruktur und Nachhaltigkeit der Akademie eine Meldung mit Entwicklungen im Bereich der Barrierefreiheit verschickt. Dazu gab er für Radio Orange eine Stellungnahme ab.
Beitragsgestaltung: Dolores Šurlina

Trans* Day of Remembrance
Seit einigen Jahren wird am 20. November der sogenannte „Transgender Day of Remembrance“ (zu Deutsch: „Tag der Erinnerung an die Opfer von Trans*feindlichkeit“) begannen, um an die transgender Opfer transphober Gewalttaten zu erinnern und um auf diese Problematik aufmerksam zu machen.
Beitragsgestaltung: Stefan Resch

Im Stillen Gedenken – Protestaktion zu Femiziden
Am Donnerstag, den 24.11.2022, setzte die zivilgesellschaftliche Kampagnenorganisation Aufstehn am Wiener Minoritenplatz ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. 30 Kreuze wurden symbolisch für die heuer bereits 30 Frauen, die einem Femizid zum Opfer fielen, aufgestellt. Es war auch als Protestaktion gegen die Untätigkeit der Politik gedacht und daher am Minoritenplatz vor der Sektion III für Frauen und Gleichstellung ausgeführt.
Beitragsgestaltung: Klara Brunnsteiner

Information zur Sendereihe

#Stimmlagen
Infomagazin der Freien Radios in Österreich


Das österreichweite Nachrichtenmagazin #Stimmlagen wird von verschiedenen Nachrichtenredaktionen der Freien Radios in Österreich produziert.

Alle Sendungen zum Nachhören / als Podcast.

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at


Teile diese Seite!