Radio RomaRespekt

#40 - RYME-Cast, der erste von und über Sinti:zze & Rom:nja Podcast in Europa

Sendetermin 26.06.2022 11:00 bis 12:00
K P de
Feature/Magazin


RYMEcast ist der erste von und über Sinti:zze & Rom:nja Podcast in Deutschland und Europa. RYME steht für Roma Youth Media Empowerment. Das Podcast Team besteht aus Sejnur Memisi und Nino Novakovic. Nino Novakovic ist ein freiberuflicher Jugendbildungsreferent zu den Themen Roma und Sinti, Rassismus, Empowerment, Bleiberecht, sowie Trainer zur interkulturellen Kompetenz. Sejnur Memisi ist ein Mediengestalter, freiberuflicher Journalist & studierte Media Management.

Der Podcast möchte die eigene Community empowern und die Mehrheitsgesellschaft aufklären & sensibilisieren. Außerdem soll er Sinti:zze & Rom:nja eine Stimme verleihen – es werden Menschen interviewt, die im Mainstream nicht vorkommen. Das Team produziert den Podcast komplett unabhängig und selfmade - von Konzeption, Recherche, Grafik und Marketing bis hin zur Postproduktion.

Die erste Folge des RymeCasts erschien am 6.April 2020. Folgend wurde er oft mehrfach wöchentlich veröffentlicht. Manchmal nur Breaking News von ein paar Minuten, oft eine Stunde, manchmal länger - wie für die für den CIVIS-Medienpreis 2022 nominierte Folge „Jahresrückblick 2021“. Wir hören bei Radio RomaRespekt in diese Jahresrückblicksendung rein und dazu noch ein Interview mit Sejnur Memisi.

Mehr auf: www.rymecast.de

Information zur Sendereihe

Radio RomaRespekt
Sint_ezze und Rom_nja als Expert_innen ihrer Interessen

Was will Radio Romarespekt? Die meisten von euch – das Radiopublikum – sind Gadje, das heißt Personen der Mehrheitsgesellschaft.

Was wisst ihr von Roma und Sinti, Rom_nja und Sint_ezze, von ihren Leben, von ihren Wünschen, von ihren Interessen? Viel von dem, was ihr denkt über sie zu wissen, sind jahrhunderte alte falsche Bilder. Der Realität entbehrende Klischees. Das sind antiromaistische Stereotype. Diese Stereotype nerven. Sie machen reale Personen unsichtbar. Menschen werden ausgegrenzt und das sogar gewaltsam.

Radio RomaRespekt sendet gegen überkommene antiromaistische Stereotype. In Radio RomaRespekt sprechen Sint_ezze und Rom_nja als Expert_innen ihrer Interessen, z.B. als Wissenschaftler_innen oder als Künstler_innen. Sie sprechen als Individuen mit selbstgewählten und komplexen Identitäten. Viele von ihnen sprechen auch als politisch aktive Kämpfer_innen für Respekt, Bürger_innenrechte und menschenwürdige Lebensbedingungen. Auch solidarische Personen kommen zu Wort, die die Kämpfe von Rom_nja und Sint_ezze unterstützen oder den Antiromaismus der Mehrheitsgesellschaft kritisch reflektieren.

Radio RomaRespekt sammelt und verbreitet Wissen über antiromaistische Stereotype – Wissen aus politischen Kämpfen und aus gelebten Leben.

Sendungen zum Nachhören unter: https://soundcloud.com/weiterdenken/sets/radio-romarespekt

Eine Sendungsübernahme von Coloradio, Dresden.

 

 

Programmrat


Teile diese Seite!