Das rote Mikro

Radka Denemarkova: Stunden aus Blei

Sendetermin 28.03.2022 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Die international renommierte tschechische Autorin Radka Denemarkova, ehemals Grazer Stadtschreiberin, liest aus ihrem vor kurzem erschienenen Roman"Stunden aus Blei" und spricht mit der Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl über das Buch und dessen Hintergrund.

Der komplexe, fast 900 Seiten lange und hoch politische Roman spielt großteils in China, wo sich Denemarkova mehrfach aufgehalten hat. Es geht aber keineswegs nur um China, sondern genauso um Europa, um den Westen. „Ich wollte die Krankheiten dieser Zeit beschreiben" sagt die Autorin und meint damit u.a. die Symbiose aus Kapitalismus und Diktatur, die entsteht, wenn Geschäftstreibende und Politiker aus demokratischen Ländern das große Geld wittern und ignorieren, dass der Partner ein totalitärer Staat ist, in dem Menschen verschwinden.

Lesung und Gespräch fanden am 01.02.2022 im Literaturhaus Graz statt.

Buch: "Stunden aus Blei", von Eva Profousová ins Deutsche übertragen, Hoffmann und Campe 2022. Rezensionen: Schwermetall im Getriebe. Von Cornelia Geißler, fr.de, 21.01.2022 + Tödliche Konfrontation von Moral und Macht. Von Jörg Plath, deutschlandfunkkultur, 29.01.2022 + China-Roman "Stunden aus Blei". Von Wolfgang Popp, ö1, 03.02.2022 + ORF Bestenliste März 2022 (Platz 6)

Musik: Manu Delago, CD made in silence 2, Session Work Records 2010

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!