Das rote Mikro

Daniela Kocmut: Freitauchen

Sendetermin 30.04.2022 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Daniela Kocmut wurde 1980 im slowenischen Maribor geboren und ist in Kärnten aufgewachsen. Dass sie zweisprachig ist, hat sich nicht zuletzt auf ihre Berufswahl ausgewirkt: Sie hat Translationswissenschaften studiert und übersetzt die Werke renommierter slowenischer Autoren wie z.B. Drago Jancar ins Deutsche. Außerdem ist sie Redakteurin der Literaturzeitschrift Lichtungen. Sie schreibt Gedichte auf Slowenisch und Deutsch, sie werden in Literaturzeitschriften und Anthologien beider Länder gedruckt. Hier wie dort wurde Daniela Kocmut mit Auszeichnungen bedacht – als Übersetzerin und als Autorin.

Anfang 2022 ist ihr zweiter Lyrikband erschienen: Freitauchen. Daniela Kocmut liest daraus und kommentiert auch ab und zu ganz spontan ein Gedicht.

„Kocmuts Gedichte zeigen sich leise und besonnen, oft in lapidarer Kürze und mit einem Augenzwinkern im richtigen Moment. Sie entwickeln eine zarte Poesie, die niemals überforciert oder spekulativ wirkt, sondern mit beiden Beinen ernst und doch leichtfüßig im Leben steht.“ Helwig Brunner, Herausgeber der Reihe keiper lyrik.

Musik: Tjasa Fabjancic CD Miniaturen, SessionWork Records 2020 + Playgrounds CD Circles, SessionWork Records 2011

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!