VON UNTEN

Anklagen gegen Iuventa Crew fallengelassen | Protest gegen Tesla

Sendetermin 15.05.2024 17:00 bis 17:30
P S de
Nachrichten/Info


Anklage gegen Iuventa Crew fallengelassen
Im ersten Beitrag heute hört ihr ein Interview von Radio Dreyeckland aus Freiburg. Sie sprechen mit Dariush von der Iuventa Crew, die seit 2015 zivile Seenotrettung im Mittelmeer betreibt und seit 5 Jahren von der italienischen Staatsanwaltschaft angeklagt wurde. Seit 7 Jahren war die Iuventa festgesetzt und durfte keine Rettungsmissionen durchführen.
Nun ist es so weit: Die Anklage wurde fallengelassen, trotz 30.00 Seiten, trotz 400 DVDs mit Aduioaufnahmen konnte die Staatsanwaltschaft keinen Beweis für illegale Aktivitäten der Seenotretter*innen finden. Es gibt aber noch sehr viele andere Menschen, die selbst geflüchtet sind und gegen die Gerichtsverfahren laufen. "Die haben die Zeit der Vorverhandlung in U-Haft verbracht" sagt Dariush.


Lässt sich TESLA aufhalten: "Wir haben es wenigstens versucht!"- so die Waldbesetzer*innen
Als zweiten Beitrag hört ihr heute ebenfalls einen Beitrag von Radio Dreyeckland, es geht um die „Tesla Gigafactory“ die der Milliardär Elon Musk in der Grünheide vor Berlin gebaut hat.
 In der Nacht auf den 28. Februar 2024 wurden im nahegelegen Wald Baumhäuser gebaut, die Initiative „Tesla Stoppen“ kritisiert den geplanten weiteren Ausbau der Tesla Gigafactory und setzt sich für eine sozial- und klimagerechte Mobilitätswende ein.
Radio Dreyeckland war am 16. April 2024 vor Ort. Gerade verließen die letzten Polizeikräfte das Gelände. Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums auf RDL Anfrage mitteilte, ermittele man wegen u.a. wegen Diebstahl und Nötigung.
RDL sprach mit Mara und Roman, die an diesem Tag für die Waldbesetzer*innen Auskünfte erteilten, über die Hintergründe der Razzia, den Alltag im Rahmen der Waldbesetzung, welche Ziele die Besetzung verfolgt und was den Aktivist*innen Mut macht.

Information zur Sendereihe

VON UNTEN
Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki


Wir sind mit Euch auf der Straße!


Mit VON UNTEN verschaffen wir vor allem widerständigen und unterrepräsentierten Stimmen Gehör und bieten eine Alternative zu etablierten Nachrichtensendungen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt bei VON UNTEN auf politischen Themen, kulturelle Themen haben ebenfalls Platz.

Alle Sendungen sind nach der Ausstrahlung online verfügbar. Hier geht's zu den Podcasts.

Die VON UNTEN-Redaktionssitzungen finden (meist) am Donnerstag um 18 Uhr im Funkhaus statt. Bei Interesse: Komm im Funkhaus in der Schönaugasse 8 vorbei und bring Deine Ideen mit!

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at
Website: https://helsinki.at/news/von-unten/


Teile diese Seite!