Women on Air present: Globale Dialoge

50 Jahre Arbeitsmigration (Teil 2)

Sendetermin 15.09.2014 13:30 bis 14:30
U F P de en
Feature/Magazin

Vor 50 Jahren begann Österreich Gastarbeiter/innen zu rekrutieren. Nach dem Abkommen mit der Türkei 1964, folgte 2 Jahre später ein anderes mit Jugoslawien. Bis 1974 wanderten 265 000 ArbeitsmigrantInnen ein. Die Geschichte dieser Gastarbeiter/innen ist ein Kapitel der modernen Geschichte Österreich und das Thema dieser 2. Sendung über 50 Jahre Arbeitsmigration.

Der damalige Leiter der vorarlberger Firma Zumtobel, Günter Pichler, erinnert sich wie er Arbeiter/innen aus der Türkei rekrutierte.

Die Spuren der Gastarbeiter/innengeschichte verblassen, warnen sowohl der Migrationsforscher Ljubomir Bratic und der Integrationsberater Ali Gedik. Darum sei es wichtig ein Archivzentrum aufzubauen. Eine solche Einrichtung gibt seit über 2 Jahrzehnten in Deutschland. In Köln besuchen wir das DOMID.

Die Malerin und pensionierte Physiotherapeutin Jagoda Lessel kam mit 19 aus Serbien nach Wien um als Krankenschwester zu arbeiten. Sie ist unsere erste Zeitzeugin. In den nächsten Sendungen gehen wir weiter auf den Spuren der ehemaligen Gastarbeiter/innen

Sendungsgestaltung: Laurence Monnot
Nachhören: http://www.noso.at

 


 

Information zur Sendereihe

Women on Air present: Globale Dialoge
Solidarität ist weiblich und international

Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Seit 2005 gestalten wir einmal wöchentlich die entwicklungspolitische Sendereihe Globale Dialoge. Darin berichten wir u.a. über internationale Frauenbewegungen und feministischen/queeren Aktivismus, werfen einen kritischen Blick auf die globalisierte Arbeitswelt und rücken das Kulturschaffen von Frauen in den Mittelpunkt – in Form von Reportagen, Beiträgen, Interviews, Veranstaltungsberichten, Live-Sendungen mit Studiogästen u.v.m.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://noso.at/


Teile diese Seite!