VON UNTEN

Queer-Fem News: Gegen HLI | Pro-Kurdische Demo in Graz | D: Straßenschlachten bei Pro-Kurd. Demos | Refugee-Proteste in D | SOL

Sendung am 09.10.2014 12:00 bis 12:30
K P

Nachrichten/Info

Wiederholung der Sendung von Mittwoch


Meldungen:

Gestern haben in Graz etwa 1.000 Menschen für die Unterstützung der kurdischen Kämpfer*innen in Kobanê, Syrien, demonstriert. Gefordert wird weiterhin, dass die Kämpfer*innen schwere Waffen erhalten, um sich gegen den IS zur Wehr zu setzen. Immer noch werden kurdische Unterstützer*innen aus der Türkei zurückgehalten. Immer mehr Stimmen werden laut, die der Türkei vorwerfen, sie würden den Fall von Kobanê in Kauf nehmen um die emanzipatorische Kurdische Bewegung geschwächt zu sehen.

Während die Kämpfe um Kobanê andauern, steigt auch die Spannung in Europa. In etlichen Städten wurde gestern zur Unterstützung der kurdischen Kämpfer*innen aufgerufen. In Hamburg und Celle wurden kurdischen Demonstrant*innen von bewaffneten salafistischen Gruppen angegriffen. Berichte dazu finden sich auf indymedia und youtube. In Hamburg wurden bei Straßenschlachten zwischen etwa 400 Kurd*innen und 400 Salafisten acht Menschen verletzt. Die Demonstrant*innen waren mit Eisenstangen, Messern und spitzen Gegenständen bewaffnet. Die Polizei setzte Wasserwerfer, Tränengas und gepanzerte Fahrzeuge ein.


Heute in den Queer-Fem News:

Wir berichten von der Gegendemo gegen die fundamentalischen Abtreibungsgegner*innen von HLI (Human Life International). Etwa 30 christliche Fundamentalist*innen haben am Samstag gegen das Recht auf Schwangerschaftsabbruch demonstriert. Dagegen haben sich ca. 40 pro-feministische Gegendemonstrant*innen gestellt.

Außerdem: Vorschau auf 30 Jahre Frauenservice Graz.


Unser zweiter Beitrag beschäftigt sich mit SOL. Letztes Wochenende fand nämlich in Hartberg in der Oststeiermark das SOL-Symposion 2014 statt. SOL steht für Solidarität, Ökologie und Lebensstil. Bei diesem Symposium trafen sich etwa 50 Leute, die über eine menschenfreundlichere Wirtschaft diskutierten. Sylvia war beim SOL-Symposium und hat sich umgehört.



Heute startet unsere Serie über Flüchtlingsproteste in Deutschland:

Heute starten mit einem Überblick zusammengestellt vom Radio Bleiberecht. Seit über zwei Jahren gibt es in Deutschland immer wieder unzählige Proteste von Flüchtligen und deren Unterstützern und Unterstützerinnen. Seit Monaten sind die Proteste in Berlin immer wieder in den Medien. Die Proteste entstanden durch das jahrzehntelange Ignorieren der Politik und die immer schlechter werdende Situation der Geflüchteten in Deutschland. Sie erkannten, dass sie selbst zur Tat schreiten müssen und fordern seit dem vehement ihre Rechte ein.

Und: Wir hören einen Ausschnitt über die in der nächsten Woche startende Polizeiaktion "mare nostrum". Wie letzte Woche berichtet plant Italien in Kooperation im Oktober im Rahmen seiner EU Ratspräsidentschaft eine großangelegte Polizeioperation gegen sans papiers im gesamten EU Raum. Über Hintergründe zu dieser Operation, z.B. wo Kontrollen stattfinden werden und was sich hinter der Operation mit dem Namen: MOS MAIORUM verbirgt sprach Radio Dreyeckland mit dem freien Journalisten und Matthias Monroy aus Berlin

Außerdem: 

 

Hier eine Linksammlung zum Thema:

Film: The Protest Productions Collective from Vienna proudly presents its new
short film "How to stop a deportation - I ain't getting on no plane": http://www.youtube.com/watch?v=g2Umb7MyDhw

Zugkontrollen:
http://www.taz.de/Polizeikontrollen-in-Zuegen/!146804/

aktuelle Seiten:
http://refugeestruggle.org/
http://asylstrikeberlin.wordpress.com/

Zusammenfassung 2 Jahre Protest
http://www.taz.de/Zwei-Jahre-Fluechtlingsproteste-in-Berlin/!147069/

Mehr Infos zur Polizeiaktion 13-26.10
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42375/1.html

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
12:30  

Musikpool

13:00

Sun People Radio Show

Elektronische Clubmusik von Sun People

15:00  

Szenenwechsel

16:00  

Anarchistisches Radio

Programmhinweise
    20.06. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

B(A)D NEWS Vol. 21 & Interview mit kurdischem Anarchist - Sendung vom 16.6.2019
[weiter]

    20.06. 19:00 - 20:00

c/o

Ein Tag in meinem Leben [c/o Volkshochschule Basisbildung]
[weiter]

    20.06. 22:00 - 00:00

KAPUTT FM

#48 ... out of | time | out (the craze over)
[weiter]

    21.06. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Agrarförderungen für Tierfabriken und Schlachthöfe
[weiter]

    21.06. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Solecast with Mic Crenshaw (Wh.)
[weiter]

    21.06. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

40 Jahre Südwind - Teil 2 - Wdh.
[weiter]

    21.06. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 741: Tell them not to kill me. A mexican tale by Juan Rulfo. TEA FM Radio School.
[weiter]

    21.06. 18:00 - 19:00

MegaphonUni

Wohnraum und Staatsverweigerer
[weiter]

    22.06. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Von der Hallucination Company zum Solisten: Mario Berger, Gitarrist
[weiter]

    24.06. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

69. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 157) auf Radio HELSINKI: Gabriele LANGMANTEL, Osw
[weiter]

    24.06. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 462
[weiter]

    24.06. 11:00 - 12:00

c/o

Hörspielworkshop mit der Modellschule Graz
[weiter]

    24.06. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait Josef Klammer, Schlagzeuger und Elektronik-Pionier
[weiter]

    25.06. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: WH: LOVE MUSIC! HATE RACISM, FASCISM AND SEXISM!
[weiter]

Aktuelle Kommentare