Women on Air present: Globale Dialoge

WH: 50 Jahre Arbeitsmigration (Teil 3)

Sendung am 02.10.2014 08:00 bis 09:00
F U P

Feature/Magazin

Vor 50 Jahren begann Österreich ArbeitsmigrantInnen zu rekrutieren.
265 000 sogenannnte GastarbeiterInnen wanderten bis 1974 nach Österreich ein.
Wie war ihr Leben, wie sind sie dazu gekommen ihr Dorf in Anatolien oderin Bosnien für Vorarlberg oder Wien zu verlassen? Unter welchen Bedingungen haben sie gelebt und gearbeitet?

Ali Gedik, Berater für Jugend und Integrationpolitik im Wiener Landtagerinnert sich an seine Gastarbeiterzeit. Mit 14 folgte er seinem Onkel nach Vorarlberg um bald in Fabriken zu arbeiten. Die Laufbahn des späteren Aktivisten, Jugendarbeiter und schliesslich Politikberater ist mit Sicherheit einzigartig, dennoch folgt sie der typischen Schiene der Arbeitsmigrationsprozesse seiner Zeit. Mit dieser 3. Sendung gehen wir weiter auf den Spuren der ehemaligen Gastarbeiter.

Sendungsgestaltung: Laurence Monnot

 


Musik: Auszüge aus Orient Express by Blancheneige Bazaar Orchestra

Creative Commons Lizenzen,
http://www.jamendo.com/en/track/144740/orient-express
 

Solidarität ist weiblich und international

WOMEN ON AIR

Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Seit 2005 gestalten wir einmal wöchentlich die entwicklungspolitische Sendereihe Globale Dialoge. Darin berichten wir u.a. über internationale Frauenbewegungen und feministischen/queeren Aktivismus, werfen einen kritischen Blick auf die globalisierte Arbeitswelt und rücken das Kulturschaffen von Frauen in den Mittelpunkt – in Form von Reportagen, Beiträgen, Interviews, Veranstaltungsberichten, Live-Sendungen mit Studiogästen u.v.m.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://noso.at/

Programm derzeit
18:00  

Fratls Forum

19:00

c/o

Brigitte Kratzwald von der Aktion Seebrücke Graz

20:00  

Dream-Spotting

21:00  

Arbeitslosenstammtisch

Programmhinweise
    24.09. 22:00 - 23:00

Radio Lax

Wien, Wien nur Du allein - mit Musik aus und über Wien
[weiter]

    25.09. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2020-09-24 Thursday
[weiter]

    25.09. 07:30 - 08:00

#Stimmlagen

WH: #Stimmlagen: Stadt gemeinsam entwickeln & Wie klingt die Stadt?
[weiter]

    25.09. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierzirkus in Österreich
[weiter]

    25.09. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #35 - Frühsommerabend im Volksgarten
[weiter]

    25.09. 12:05 - 12:35

#Stimmlagen

WH: #Stimmlagen: Stadt gemeinsam entwickeln & Wie klingt die Stadt?
[weiter]

    25.09. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 807 : Sounds of Silence (Radio Grenouille / Studio Euphonia)
[weiter]

    25.09. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

Europäische Quarantäne des Gewissens – Kunstkollektiv „In Zeiten Großer Unschuld“ (WH der Sendung vom 15.05.2020)
[weiter]

    25.09. 16:30 - 17:00

barrierefrei aufgerollt

Barrierefreiheit im Wohnbau
[weiter]

    25.09. 18:00 - 19:00

konfliktFREI

WH: Hilfe, ich werde Vater!
[weiter]

    25.09. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Die Stadt und das gute Leben
[weiter]

    26.09. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Neue Alben von Gina Schwarz und Florian Klinger
[weiter]

    26.09. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #35 - Frühsommerabend im Volksgarten
[weiter]

    26.09. 12:05 - 13:05

Bis über beide Ohren

Zur Kärntner-Slowenischen Geschichte
[weiter]

    26.09. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Life is indeed strange … Feminismus, Queerness und Rassismus in Video Games
[weiter]

    27.09. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #35 - Frühsommerabend im Volksgarten
[weiter]

    28.09. 06:30 - 07:30

Zapatistas: Caminando preguntamos – Fragend schreiten wir voran

Zapatistas
[weiter]

    28.09. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 495
[weiter]

    28.09. 15:00 - 17:00

Jackolope - Bearfish and Country-Music

Hoyt Axton
[weiter]

    28.09. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Ausblick auf das folk.art-Festival 2020
[weiter]

Aktuelle Kommentare