Das rote Mikro

Das rote Mikro: Innere und äußere Reisen. Neues von B.Hüttenegger, M.Mixner, M.Amanshauser

Sendetermin 08.11.2014 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Um innere und äußere Reisen geht es in den Büchern, die wir vorgestellen. Die ersten beiden Autoren sind – zumindest für Steirer – alte Bekannte. In der Steiermark geboren, Manfred Mixner 1947, Bernhard Hüttenegger 1948, standen sie in jungen Jahren dem Grazer Forum Stadtpark nahe. Hüttenegger damals als angehender Autor, Mixner als Kulturredakteur und später als Leiter der Abteilung Literatur und Hörspiel im ORF Steiermark. Mixner lebt heute in Südschweden und hat sich vom Literaturvermittler zum Autor gewandelt, Hüttenegger lebt in Kärnten und Wien und tut das, was er immer getan hat – er schreibt.

Martin Amanshauser ist 46, gebürtiger Salzburger, lebt in Wien und ist vor allem als Reisejournalist bekannt. Seine Reportagen und Kolumnen erscheinen in der Süddeutschen Zeitung und in der „Presse.

Bernhard Hüttenegger „Meine Mutter, meine Sprache“, Roman, Styria Premium 2014

Manfred Mixner: „Reise nach Abydos“, Roman, Edition Keiper 2014

Martin Amanshauser: „Falsch reisen – Alle machen es“, 100 Stories, Picus 2014

Musik: Alex Kabasser „Worlds“ 2013



Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!