Das rote Mikro

Zarte Ironie versus volle Härte: Romane über die Zumutungen des Alters

Sendetermin 06.07.2015 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Literatur über die Zumutungen des Alters hat immer Saison. Im Mai hat das Literaturhaus Graz zwei Lesungen zum Thema veranstaltet: Vladimir Vertlib und Max Blaeulich, beide aus Salzburg, haben aus ihren jüngsten Romanen gelesen. Gäbe es eine Heiterkeits-Skala, dann wären diese Romane wohl an den entgegengesetzten Enden angesiedelt.

Während Vladimir Vertlib in Lucia Binar und die russische Seele seine Hauptfigur mit feinem Humor und sanfter Ironie auf den Weg schickt und sie damit auch in den tristesten Situationen nicht völlig verzagen lässt, zeigt Max Blaeulich schon mit dem Titel Unbarmherziges Glück, wohin die Reise geht: nämlich in die Niederungen der Verzweiflung.

 

Ausschnitte aus den Lesungen sind in dieser Stunde ebenso zu hören wie die Einführungen von Silvana Cimenti und Agnes Altziebler.

 

Bücher: Vladmir Vertlib Lucia Binar und die russische Seele (Deuticke 2015) + Max Blaeulich Unbarmherziges Glück (Residenz 2014)

Musik: Folksmilch LichtGestalten (milch records 2011)

 

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!