Das rote Mikro

Da capo: Portrait der Gruppe Broadlahn - Teil 1

Sendetermin 26.12.2015 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Die Gruppe Broadlahn, die zu den Vorreitern der neuen Volksmusik zählt und eine der charismatischsten Formationen der Weltmusik-Szene ist, gibt es seit 33 Jahren. Wir bringen ein Portrait in zwei Teilen, das anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der steirischen Band entstanden ist.

Der erste Teil zeigt Broadlahn als soziales Konstrukt, in dem drei Berufsmusiker und drei Musikanten mit Brotberuf ihre Vorstellungen von Weltmusik verwirklichen - mit großer Kreativität und durch gelebte Demokratie. Reinhard Grube, Josef Ofner, Philipp Rottensteiner, Franz Schmuck und Reinhard Ziegerhofer, der frühere, langjährige Bassist von Broadlahn, zeichnen ein vielfältiges Bild ihrer Kollegen. Ernst Huber, charismatischer Frontmann der Gruppe, erzählt, was Broadlahn für ihn bedeutet.

 

Der zweite Teil wird am 28. Dezember ausgestrahlt und ist der Geschichte von Broadlahn gewidmet. Die Musiker erzählen von den Anfängen ihrer Zusammenarbeit, von den Veränderungen im Lauf der Jahrzehnte und von den Erwartungen, die sie für die Zukunft hegen.

 

Links: Website von Broadlahn, Sendungen zum Nachhören im Archiv der Freien Radios (CBA) : Teil 1 und Teil 2





Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!