Das rote Mikro

Ein Fest für Alfred Kolleritsch zum 85er

Sendetermin 14.03.2016 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Alfred Kolleritsch, Autor und Herausgeber der im gesamten deutschen Sprachraum hoch angesehenen Literaturzeitschrift manuskripte, feierte im Februar seinen 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass legte der Verlag Droschl den 1989 erschienenen Roman „Allemann“ von Alfred Kolleritsch neu auf.


Die Buchpräsentation und die Geburtstagsfeier des Autors fanden im Literaturhaus Graz statt. Es war eine schöne, stimmungsvolle Veranstaltung, mit vielen Autoren, Freunden, Weggefährten des Jubilars und natürlich auch seinen Lesern. Kolleritsch saß auf dem Podium, neben ihm Angelika Reitzer, Thomas Stangl – beide sind manuskripte-Autoren - und der Verleger und Autor Jochen Jung, der die Laudation hielt. Lesungen und Gespräche wechselten sich ab und Alfred Kolleritsch sprach nicht nur über seinen Roman „Allemann“, sondern auch zum ersten Mal in der Öffentlichkeit ausführlich über seine Kindheit.

Ausschnitte aus dem Abend sind in dieser Sendung zu hören.


Musik: Peter N. Gruber: Fis, Doublebass Records 2000

 

Links: Der Roman „Allemann“ im Literaturverlag Droschl, Literaturhaus Graz, manuskripte




 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!