Das rote Mikro

Rudi Widerhofer: "Im Grunde bin ich Komiker", Teil 2

Sendetermin 11.07.2016 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Rudi Widerhofer, geboren 1958 in Braunau am Inn, zog 1977 zum Studieren nach Graz. Als Student war er nicht so erfolgreich wie als Autor und Darsteller in Kabarett- und Kleinkunstprogrammen. 1989 begann seine Zusammenarbeit mit dem forum stadtpark theater, später dramagraz, wo Widerhofer in Stücken von nahezu allen zeitgenössischen Dramatikern auftrat, die im deutschsprachigen Raum Rang und Namen hatten, von Achternbusch, Artmann, Fassbinder, Handke, Jonke, F. X. Kroetz, bis zu Heiner Müller, Schwab und Tabori. Daneben schrieb er u.a. fünf Theaterstücke.

 

Rudi Widerhofer ist auch ein wunderbarer Geschichtenerzähler. Im zweiten Teil seines Radioportraits erzählt er vom Alkohol, der ihn fast das Leben gekostet hätte, von Rekonvaleszenz und Neubeginn, der Zusammenarbeit mit Musikern, Auftritten bei Jazzfestivals, der Arbeit am Grazer Schauspielhaus und vom Schreiben.


Der erste Teil seines Portraits wurde am 13. Juni 2016 ausgestrahlt und ist im Archiv der Freien Radios Österreich hier nachzuhören.

 

Links: Rudi Widerhofers Biografie, Widerhofer im Grazer Schauspielhaus, forum stadtpark theater (ab 2003 dramagraz)



 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!