Das rote Mikro

Da capo: Portrait der Cellistin DeeLinde

Sendetermin 29.08.2016 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Sie stammt aus der bekannten steirischen Musikantenfamilie Härtel, spielt Cello und singt. Sie hat das legendäre Streichquartett Netnakisum mitbegündet, das 2004 einen Senkrechtstart hingelegt habt, und ist Mitglied von Madame Baheux, den Gewinnerinnen des Austrian Worldmusic Award 2014.


Tradition und Aufgeschlossenheit für Neues sind die beiden Pole, zwischen denen sich DeeLinde bewegt. Ihre Musik ist eine erfrischende Mischung aus "funky, groovey, traditionell-bodensatzig, rockig bis avantgardistisch", wie die Gruppe Netnakisum ihren Stil selbst definiert.

 

DeeLinde erzählt von ihren musikalischen Wurzeln, von den engen Familienbanden, die sie geprägt haben, von Kollegen, Kindern und Träumen. Dazu gibt es eine bunte Mischung von Musikbeispielen, die sie mitgebracht hat.


Erstausstrahlung: März 2015. Nachzuhören im Archiv der Freien Radios

 

Links: linde@netnakisum.at + www.madame-baheux.com

 

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!