Panoptikum Bildung

WH: An den Grenzen der Vernunft?!

Sendung am 18.08.2016 09:00 bis 10:00
U P S

Feature/Magazin

Die Unkultur der Maßlosigkeit im „Zeitalter des Menschen“

Die globale Macht des Menschen und seine Fähigkeit, irreversible Erdprozesse anzustoßen, hat nach Paul Crutzen ein neues Erdzeitalter eingeläutet, das er als „Anthropozän“ bezeichnet: Das Zeitalter des Menschen. Mit Hilfe der gewaltigen Veränderungskraft der Technologien wird sowohl in das Ökosystem als auch in die gesamten Lebenswelten massiv eingegriffen. Die Spuren des Menschen sind heute allgegenwärtig. Jede Intervention in natürliche Systeme bewirkt neben beabsichtigten Effekten auch unbeabsichtigte Nebenwirkungen und damit verbundene Probleme.

Die digitale Vernetzung mit ihren vielfältigen Anwendungen verbindet nicht nur weltweit Menschen, sondern ermöglicht eine digitale Steuerung von immer mehr Geschäfts- und Produktionsprozessen. „Industrie 4.0“ und das „Internet der Dinge“ – aktuell für viele nur ein Schlagwort – werden vermutlich gesellschaftliche Realitäten grundlegend verändern und bestimmen. Mittlerweile wird bereits daran gearbeitet Menschen mit Maschinen zu verschmelzen, durch Maschinen ersetzt werden sie ja schon lange.

Im Studiogespräch erläutert Dr. Horst Peter Groß vom Universitätsclub Kärnten seine Überlegungen zum Anthropozän, einer globalen Ethik der Mäßigung und inwiefern der Mensch ein Irrläufer der Evolution oder Schöpfer einer besseren Welt sein kann.

 


 

Das Bildungsmagazin von Radio Agora

Eine Radiosendung von Heinz Pichler, Bildungsexperte der Arbeiterkammer Kärnten.

Übernahme von Radio Agora, Freies Radio Klagenfurt.


Panoptikum Bildung erhielt für die Sendung "Der soziale Grundwasserspiegel sinkt " den Anerkennungspreis 2015 in der Kategorie Radio, Journalismuspreis "von unten".

Alle Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/panoptikum-bildung

 

Heinz Pichler
Email: programmrat@helsinki.at

Programm derzeit
18:00  

Fratls Forum

19:00

c/o

Hate Speech, Aggression und Intimität [c/o Künstlerhaus Radioworkshop]

20:00  

Dream-Spotting

21:00  

Arbeitslosenstammtisch

Programmhinweise
    18.07. 22:00 - 00:00

KAPUTT FM

Der Waldgang
[weiter]

    19.07. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2019-07-18 Thursday
[weiter]

    19.07. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Poetry Cafe: Kefallonia (Wh.)
[weiter]

    19.07. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

40 Jahre Südwind - Teil 2 - Wdh.
[weiter]

    19.07. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 746: #poemontrial_next phase (radioart106)
[weiter]

    19.07. 17:30 - 18:00

morgen

Wie viel grün braucht eine Stadt? (Wdh.)
[weiter]

    20.07. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Resonatorgitarren und Kontrabass: The Ghost And The Machine
[weiter]

    20.07. 15:30 - 16:00

radio%attac

WH: 849. Sendung von radio%attac
[weiter]

    20.07. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

„My body, my rules!“ – Frauen*fußball, Feminismus und der Vatikan
[weiter]

    21.07. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

Live im Studio ist Mag. Holger Hütter (Programmänderung aus aktuellem Anlass)
[weiter]

    22.07. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

70. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Schreibwerkstatt von Judendorf-Straßengel (Leitung: Stefan Schmied)
[weiter]

    22.07. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 464
[weiter]

    22.07. 11:00 - 12:00

c/o

Freedom of Speech, Repression by Regulations. [c/o Civil Radio, Budapest]
[weiter]

    22.07. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Sind flügge geworden: Birds Against Hurricanes
[weiter]

    23.07. 09:30 - 10:00

morgen

Wie viel grün braucht eine Stadt? (Wdh.)
[weiter]

    23.07. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: Liebe, Sex und Zärtlichkeiten
[weiter]

    25.07. 19:00 - 20:00

c/o

Freedom of Speech, Repression by Regulations. [c/o Civil Radio, Budapest]
[weiter]

Aktuelle Kommentare