Das rote Mikro

Jung, begabt, vielseitig: die Sängerin Ines Kolleritsch

Sendetermin 29.07.2017 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Die Sängerin, Pianistin und Komponistin Ines Kolleritsch stammt aus der Südsteiermark und ist erst 22 Jahre alt. Der Vater ist Weinbauer, die Mutter Lehrerin, die Zwillingsschwester ist Musikerin wie Ines, die ältere Schwester hat einen anderen Weg eingeschlagen und Kulturanthropologie studiert.


Ines hat an der Grazer Musik-Uni Jazz-Gesang studiert, das Studium aber abgebrochen, um sich ganz ihren Bands zu widmen, das sind u.a. das Modern-Jazz-Quintett Amadeus Vúlkan und das Swing- und Gypsy-Jazz-Quintett Swingwagon. Außerdem ist sie Mitglied von Kaiko, der Groove-Pop-Band ihrer Zwillingsschwester Kathrin, die schon einige Erfolge eingefahren hat.

 

Ines Kolleritsch erzählt von ihrem musikalischen Werdegang, von ihren Eltern, den Schwestern, ihren Bands, ihrer Musik, der Arbeit als Fahrradbotin und dem für sie wichtigen halben Jahr, das sie in Barcelona verbracht hat. Dazu gibt es Hörproben von allen drei Bands.

 

Musik: Amadeus Vúlkan: “For Rosemary”, ohne Label, 2017, Swingwagon: live (priv.Aufnahme), Kaiko: "Brick by Brick", Ink Music 2016

 

Weiterführende Links: Portrait Ines Kolleritsch auf artfaces, Artikel über Kaiko im Musikmagazin Mica, INK Music

 

 

 

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!