Panoptikum Bildung

Sprache und Bilder über Armut

Sendung am 02.03.2017 09:00 bis 10:00
U P S

Feature/Magazin

Respektvolle Armutsberichterstattung – ein Leitfaden für die Medienarbeit

Wenn Medien über Armut berichten, gelingt dies nicht immer im Sinne von Armuts-betroffenen. Zu weit klaffen „Medienregeln“ und die Anliegen von Menschen mit   Armutserfahrungen auseinander. Mediale Darstellungen von Armut machen oft den Einzelnen für sein Schicksal verantwortlich, ohne die dahinter liegenden strukturellen Gründe zu beleuchten.

Wenn in den Medien über Armut berichtet wird, dann selten darüber, wie der Alltag von Menschen aussieht, die mit wenig Geld auskommen müssen. Menschen sind immer mehr als „nur arm“ – kaum werden sie so vorgestellt, wie sie noch sind: findig, klug, listig, duldsam, leidend, strategisch, sorgend und verantwortungsvoll, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ein von der österreichischen Armutskonferenz entwickelter „Leitfaden für respekt-volle Armutsberichterstattung“ will Armutsbetroffene als ExpertInnen sichtbar und hörbar machen. Er wurde maßgeblich von Menschen mit Armutserfahrungen er-arbeitet und beabsichtigt Klischees aufzubrechen. Er bietet Anregungen für eine angemessene Armutsberichterstattung durch einen bewussten Umgang mit Sprache und Bildern.

Im Studiogespräch erläutern Frau Dr. in Michaela Moser und Frau Christine Sallinger den Leitfaden zu einer respektvollen Armutsberichterstattung in den Medien.

Der Link zum Leitfaden: http://www.armutskonferenz.at/files/armkon_leitfaden_armutsberichterstattung_1.pdf

Das Bildungsmagazin von Radio Agora

Eine Radiosendung von Heinz Pichler, Bildungsexperte der Arbeiterkammer Kärnten.

Übernahme von Radio Agora, Freies Radio Klagenfurt.


Panoptikum Bildung erhielt für die Sendung "Der soziale Grundwasserspiegel sinkt " den Anerkennungspreis 2015 in der Kategorie Radio, Journalismuspreis "von unten".

Alle Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/panoptikum-bildung

 

Heinz Pichler
Email: programmrat@helsinki.at

Programm derzeit
08:30  

Good Morning Blues

10:00

HELGA MARIA lang - life line...

"good News" - life line

11:00  

Ankünderin

12:00  

FROzine

Programmhinweise
    21.08. 11:00 - 12:00

Ankünderin

WH: Die Klimakrise kennt keine Sommerferien und wir auch nicht!
[weiter]

    21.08. 12:00 - 13:00

FROzine

Frozine macht Sommerpause
[weiter]

    21.08. 14:00 - 15:00

Hannas bunte Kommode

Poetry Cafe: Ithaca
[weiter]

    21.08. 15:00 - 15:30

radio%attac

852. radio%attac – Sendung, 19. 08. 2019
[weiter]

    21.08. 17:00 - 18:00

VON UNTEN

Teil 8: „Was sind schon Wurzeln?“- Annemarie Steidl über Migrationsgeschichte
[weiter]

    22.08. 07:30 - 08:30

VON UNTEN

WH: Teil 8: „Was sind schon Wurzeln?“- Annemarie Steidl über Migrationsgeschichte
[weiter]

    22.08. 12:00 - 13:00

VON UNTEN

WH: Teil 8: „Was sind schon Wurzeln?“- Annemarie Steidl über Migrationsgeschichte
[weiter]

    22.08. 15:00 - 16:00

Jeux on Air

Wir spielen "Dicke" Bücher
[weiter]

    22.08. 17:00 - 17:30

Stimmlagen

Sommerpause
[weiter]

    22.08. 19:00 - 20:00

c/o

Ulrich Brand – Imperiale Lebensweisen – wen stört’s? [c/o Frozine, Radio Fro]
[weiter]

    22.08. 22:00 - 23:00

Radio Lax

Das war das Punk Rock Holiday 2019
[weiter]

    23.08. 07:30 - 08:00

Stimmlagen

Sommerpause
[weiter]

    23.08. 11:00 - 12:00

Widewidewitt

Waldträume
[weiter]

    23.08. 12:00 - 12:30

Stimmlagen

Sommerpause
[weiter]

    23.08. 16:00 - 17:00

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

WH: Sommerpause: Buddharadio ad Wirtschaftsethik
[weiter]

    23.08. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Was tut sich eigentlich in Linz, stadtentwicklungsmäßig?
[weiter]

    24.08. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Zwischen Jazz und Pop: Roland Hanslmeier, Drummer
[weiter]

    24.08. 15:30 - 16:00

radio%attac

WH: 852. radio%attac – Sendung, 19. 08. 2019
[weiter]

    24.08. 22:00 - 01:30

Club Station

Uplifting Trance vs. Hard House vs. Techno
[weiter]

    25.08. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

Wiederholung der Sendung vom 30.6.2019 - Interviews mit Maestro Semyon Bychkov & Konzertdramaturg Prof. Dr. Dieter Rexroth
[weiter]

Aktuelle Kommentare