Women on Air present: Globale Dialoge

WH: „…dass wir dann bloß nicht zu lange bleiben“

Sendetermin 13.04.2017 08:00 bis 09:00
U F P de en
Feature/Magazin

Natasha A. Kelly, akademische Aktivistin, reiste im März aus Berlin an um in Wien Vorträge und Workshops zu halten. Im Gepäck hat sie ihr 2016 erschienenes Buch „Afrokultur. Der Raum zwischen gestern und morgen.“ (Unrast Verlag), aus dem sie bei verschiedenen Veranstaltungen vorliest und in dem viele ihrer Workshopinhalte prägnant zusammengefasst sind. Marlene Wantzen traf sie zum Interview in der Frauensolidarität.

Natasha A. Kelly spricht über afrodeutsche Geschichtsschreibung, über Sexismus, Rassismus und Sprache und darüber, wie bis heute an deutschen Universitäten und anderen Institutionen strukturell schwarzes Wissen ausgeblendet bzw. ent_wahrgenommen wird. Denn wie Sprache verwendet wird und was damit kommuniziert wird, ist eine Frage der Macht und Herrschaft. Um dem entgegenzustehen, will Kelly eine Afrokultur verfestigen und schwarze und afrodeutsche wichtige Persönlichkeiten in den Kanon des Wissens einbeziehen

Sendungsgestaltung: Marlene Wantzen und Meriem Ait Oussalah

 


 

Information zur Sendereihe

Women on Air present: Globale Dialoge
Solidarität ist weiblich und international

Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Seit 2005 gestalten wir einmal wöchentlich die entwicklungspolitische Sendereihe Globale Dialoge. Darin berichten wir u.a. über internationale Frauenbewegungen und feministischen/queeren Aktivismus, werfen einen kritischen Blick auf die globalisierte Arbeitswelt und rücken das Kulturschaffen von Frauen in den Mittelpunkt – in Form von Reportagen, Beiträgen, Interviews, Veranstaltungsberichten, Live-Sendungen mit Studiogästen u.v.m.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://noso.at/


Teile diese Seite!