#Stimmlagen - Das Wahlprogramm der Freien Medien

Österreich vor der autoritären Wende? - Radio Helsinki

Sendung am 14.10.2017 17:00 bis 18:00
P

Sondersendung


(Foto: Sascha Vanicek)

Oder sind wir schon mittendrin? Einige gegenwärtige Entwicklungen deuten bereits in diese Richtung, wie zum Beispiel der aktuelle Vorstoß der Bundesregierung, das umstrittene Überwachungspaket durchbringen zu wollen. Seit Jahren sorgen schwarz-blaue aber auch rot-schwarze Regierungen für extreme Verschärfungen im Asylrecht. Im Jahr 2000 hat das noch tausende Menschen auf die Straße gebracht, heute wird es vielfach als politischer Normalzustand akzeptiert.Aktuelle Entwicklungen in europäischen Ländern wie Ungarn, Polen oder der Türkei liefern eine Voraussicht, wie es in Österreich und vielleicht auch im restlichen Europa weitergehen könnte: „Law-and-order“-Politik, restriktive Sozial- und Asylpolitik, Kontrolle und Überwachung der Bevölkerung im Namen von Sicherheit und Terrorbekämpfung bis zur Einschränkung der Medien- und Meinungsfreiheit.

 

Im Extremfall Verfassungsänderungen wie in der Türkei oder Ungarn? Was würde uns in einer Regierung Kurz-Strache erwarten? Was in einer Regierung Kern-Strache? Oder Kern-Kurz? Was sind die konkreten, spürbaren Auswirkungen „autoritärer Demokratien“ auf die Bewohner*innen dieses Landes? Auf jede*n einzelne*n, und besonders auch auf marginalisierte Gruppen und jene Menschen, die sich ihre Rechte aufgrund von starren, konservativen Gesellschaftsbildern stets hart erkämpfen müssen? Brauchen wir bereits Widerstand gegen eine autoritäre Wende und an welchen Punkten sollte dieser anknüpfen?

Zu diesen Fragen diskutierten vor Publikum am 29.9. im Funkhaus von Radio Helsinki:

 

Romana Ull (Naturschutzbund Steiermark, Rettet die Mur)
Daniel Lohninger (Epicenter.works)
Franz (Interventionistische Linke Graz)
Moderation: Stefan Schmid (Radio Helsinki; VON UNTEN-Redaktion)

 


 

Alle reden von Wahlen. Wir auch.

Im Oktober informieren und diskutieren 14 Freie Radios und 3 Community TVs täglich und bundesweit von unten. Kritisch und informativ spüren wir die Stimmlagen auf, die andernorts nicht zu hören sind.

Die Nationalratswahlen sind auch bei uns Programm. Die Freien Radios und Community TV-Sender in Österreich starten ein noch nie da gewesenes Projekt und machen vor der Wahl gemeinsam und konzertiert Programm. Abseits von Wahlkampfspektakeln und Kriegsrhetorik setzen wir uns kritisch und grundlegend mit den Themen auseinander, um die es eigentlich geht. Denn unser Interesse gilt dem Diskurs und nicht der Inszenierung, wir reden über Inhalte und holen nicht nur WählerInnen vor die Mikrophone, sondern auch jene, die gar keine Wahl haben.

Von Armutsgefährdung bis Zuwanderung, von Frauenrechten, Bildung und Kultur bis hin zu Medien-und Netzpolitik. Wir begreifen uns als Teil der Zivilgesellschaft und fragen nach welche Rahmenbedingungen ein gutes und gerechtes Zusammenleben braucht. Gut vernetzt mit anderen Akteurinnen und Akteuren besetzen wir ohne Quoten- und Werbedruck Nischen, die von anderen Medien vernachlässigt werden und lassen jene Menschen, Themen und Sichtweisen zu Wort kommen, die gemeinhin oft untergehen. Wir berichten von unten: kritisch, informativ und crossmedial; In Radio, TV, via Stream und in den sozialen Medien.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://stimmlagen.at/

Programm derzeit
01:00  

Radio Rinia

03:00

Musikpool

06:00  

canzoni italiane

06:30  

SportLeit

Programmhinweise
    17.08. 06:30 - 07:30

SportLeit

Nach Kitzbühel ist vor Graz - wir fliegen voll drauf
[weiter]

    17.08. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Neuigkeiten von der Fiaker-Kampagne
[weiter]

    17.08. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Zum Beispiel Literatur & Der neue Heimatfilm #31 (Wh.)
[weiter]

    17.08. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

Die Kunst des 'fairen' Handels - Wdh.
[weiter]

    17.08. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 698: “Goats learning to swim” (Radio Zero)
[weiter]

    17.08. 15:00 - 16:00

BITCHTIME!

BITCHTIME!# entfällt!
[weiter]

    17.08. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

Hände weg vom Augarten! Was eine Geländeabsenkung von 6.000 m2 bedeutet
[weiter]

    17.08. 18:00 - 19:00

MegaphonUni

MegaphonUni Radiosendung
[weiter]

    18.08. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Neue Texte aus der Literaturzeitschrift "manuskripte"
[weiter]

    18.08. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Ich geh nicht in den Supermarkt! – Widerständig konsumieren.
[weiter]

    20.08. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

58. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Zeitschrift LICHTUNGEN, Heft 153, 2018: Iris C. ZECHNER, Andrea DRUMBL, Florian LABITSC
[weiter]

    20.08. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 440
[weiter]

    20.08. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

WH: Hände weg vom Augarten! Was eine Geländeabsenkung von 6.000 m2 bedeutet
[weiter]

    20.08. 10:00 - 11:00

Last Action Gamer

Indie Games - Kleine Spiele ganz groß
[weiter]

    20.08. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

Sustainable Development Goals (SDGs) vermitteln: Feministische Perspektiven
[weiter]

    20.08. 19:00 - 19:30

Economic Update

Economic Update: Capitalism, Changed by its Contradictions
[weiter]

    20.08. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Emiliano Sampaio, sein Meretrio und das Mereneu Project
[weiter]

    21.08. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: WH: Love Music, Hate Sexism!
[weiter]

    21.08. 15:00 - 15:30

Ilonas Ökophilosophie

Wiederholung: Mystische Ökologie
[weiter]

    22.08. 17:00 - 17:30

VON UNTEN

Squatopia Teil 3 – Autonome Zentren und Hausbesetzungen in Österreich
[weiter]

Aktuelle Kommentare