Das rote Mikro

Fake News oder Lügen im Netz

Sendetermin 12.02.2018 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Zwei erhellende Bücher für alle jene, die sich im wild wuchernden Dschungel der täglich auf uns einprasselnden Informationen besser zurechtfinden möchten, sind vor kurzem erschienen: Ingrid Brodnigs „Lügen im Netz. Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik uns manipulieren“ (Verlag Brandstätter) und Simon Hadlers „Wirklich wahr! Die Welt zwischen Fakt und Fake“ (Verlag Zsolnay).
Ingrid Brodnig und Simon Hadler haben ihre Bücher im Literaturhaus Graz vorgestellt. Das rote Mikro war dabei.

Musik: Veronika Griesslehners Nika Project: "Elusive", Label QFTF 2017

Rezensionen von Ingrid Brodnigs Buch auf der Seite von FM4 in orf.at, in Die Zeit, von Simon Hadlers Buch in orf.at, Profil, Der Standard und Die Presse

Hinweise: Die Diskussion von Ingrid Brodnig, Simon Hadler und Ute Baumhackl (Moderation), die anschließend an die Lesungen im Literaturhaus stattfand, wird am Montag, 19.02.2018, um 17:00 Uhr in der Sendereihe "VON UNTEN im Gespräch" ausgestrahlt.

Ein interessanter Artikel, der genau von den Dingen berichtet, über die Ingrid Brodnig in ihrem Buch schreibt, ist hier zu lesen: Die Hass-Produktionsstraße: Innenansichten aus einer rechtern Troll-Fabrik (30.01.2018) 

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!