Das rote Mikro

Elisabeth Koval, Geigerin und Sängerin der Crossfiedler

Sendung am 15.10.2018 20:00 bis 21:00
K

Hörspiel/Literatur

Elisabeth Koval stammt aus dem kleinen Ort Kobenz im oberen Murtal. Musik wird in ihrer Familie schon seit Generationen gemacht. Sie selbst begann mit fünf Jahren Geige zu lernen und verdiente bereits als Halbwüchsige ein bisschen Geld mit dem Musizieren. Sie studierte in Graz Schul- und Instrumentalmusik, unterrichtet an einem Gymnasium, leitet einen Chor und spielt in Ensembles wie Die steirische Streich, Spafudler und Crossfiedler.

Elisabeth Koval schildert ihren Werdegang, erzählt von ihren Kollegen, zu denen auch ihr Mann Dominik gehört, vom Komponieren, den Proben und dem Gefühl, auf der Bühne zu stehen, von "ihrem" Chor und den Liedern auf dem neuen Album der Crossfiedler, das am 6. Oktober in Graz der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Kostproben daraus und weiteren Tonträgern sind in der Sendung zu hören.

Musik: Die steirische Streich: Achtung (Rutschgefahr am Tanzboden) 2012 + Crossfiedler: Private Collection, derLurch 2012 + Crossfielder: Ins Blaue, derLurch 2018/Vertrieb Preiser Rec.

CD-Präsentation: 06.10.2018, 19:30 Uhr, Theater LeBe, Herrgottwiesgasse 4, Graz: www.le-be.at

Ö1, Radiokolleg: Frisch gestrichen - Die neue Generation von Streicherinnen in der traditionellen Musik (24.01.2013)

 

 

Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic

Programm derzeit
11:45  

Musikpool

12:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: Eure Sicherheit tötet: Auslagerung der europäischen Migrationsabwehr

13:00  

das mensch. gender_queer on air

14:00  

Probebühne

Programmhinweise
    23.10. 13:00 - 14:00

das mensch. gender_queer on air

queer film mit sabine schrader (sendung vom 8.12.16)
[weiter]

    23.10. 14:00 - 15:00

Probebühne

Bei Tamchen: Sachwalterschaft. Aufgaben und Neue Gesetze.
[weiter]

    23.10. 17:00 - 18:00

FROzine

FRO Lecture: Sibylle Hamann „Zur Lage des Journalismus“ (Teil 1), Sendung vom 18.10.2018
[weiter]

    23.10. 19:00 - 20:00

Blues Up

Wiederholung: Louisiana Blues
[weiter]

    23.10. 20:00 - 21:00

tramina FM

tramina:Lokal und 100xmehr
[weiter]

    23.10. 23:00 - 23:45

Der Staat

WH: Der bürgerliche Staat. Zehn Thesen zur historischen Konstitution einer spezifschen Form moderner Staatsgewalt
[weiter]

    24.10. 07:30 - 08:30

FROzine

WH: FRO Lecture: Sibylle Hamann „Zur Lage des Journalismus“ (Teil 1), Sendung vom 18.10.2018
[weiter]

    24.10. 11:00 - 12:00

Der Staat

Zur (Un-)Tauglichkeit anarchistischer Staatskritik
[weiter]

    24.10. 12:00 - 13:00

FROzine

WH: FRO Lecture: Sibylle Hamann „Zur Lage des Journalismus“ (Teil 1), Sendung vom 18.10.2018
[weiter]

    24.10. 15:00 - 15:30

radio%attac

813. radio%attac – Sendung, 22. 10. 2018
[weiter]

    24.10. 19:00 - 20:00

Der Staat

WH: Zur (Un-)Tauglichkeit anarchistischer Staatskritik
[weiter]

    25.10. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

„Blackbox Bildungsdirektion“
[weiter]

    25.10. 10:00 - 11:00

7 shades of Grauko

Traumstädte - Stadtträume (Wdh.)
[weiter]

    25.10. 11:00 - 12:00

Der Staat

Eat the Poor. Zum Zusammenhang von workfare, Rassismus und Sozialchauvinismus
[weiter]

    25.10. 17:00 - 18:00

Der Staat

WH: Eat the Poor. Zum Zusammenhang von workfare, Rassismus und Sozialchauvinismus
[weiter]

    26.10. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Interview mit Grünem Wiener Landtagsabgeordneten Rüdiger Maresch
[weiter]

    26.10. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Interview mit Achim Bergmann (Trikont) (Wh.)
[weiter]

    26.10. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

grazERZÄHLT: über eine Kanufahrt mit Folgen
[weiter]

    26.10. 18:00 - 19:00

1h

Gedisi
[weiter]

    27.10. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Der ganze Tag ist Musik: das Duo Fortis
[weiter]

Aktuelle Kommentare