Das rote Mikro

Herms Fritz und Johannes Silberschneider lesen herms FRITZ

Sendetermin 14.04.2018 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Der bekannte Schauspieler Johannes Silberschneider gibt neben seinen Theater-Engagements, Film- u. TV-Produktionen immer wieder gerne Leseabende. Zu seinen Favoriten gehören die Texte von Herms Fritz. Die Lyrik von Herms Fritz ist deftig, ironisch, provokant, manchmal makaber und fast immer sehr witzig. Wenn der steirische Schauspieler steirische Herms-Fritz-Lyrik liest, sind die Lesungen schnell ausverkauft.
Viel seltener und fast noch lustiger ist es, wenn Johannes Silberschneider und Herms Fritz gemeinsam eine Lesung bestreiten. So geschehen im Jahr 2007 im Literaturhaus Graz. Damals haben die beiden vor allem Mundart-Texte aus dem Band „Bia & Marülln“ gelesen, den Herms Fritz kurz zuvor veröffentlicht hatte.

Ausschnitte aus der höchst amüsanten Lesung sind in dieser Sendung zu hören.

CD: "Live im Literaturhaus: herms FRITZ und Johannes Silberschneider lesen Texte von herms FRITZ", Herausgeber: Georg Frena, Graz 2018. Erhältlich in Grazer Buchhandlungen und beim Herausgeber georg.frena@gmx.at

Buch: herms FRITZ: "Bia & Marülln", Bibliothek der Provinz 2007, Rezensionen: Willi Hengstler, Korso, 10.11.2007 + Siegfried Deutsch, Schreibkraft. Das Feuilletonmagazin 17/2013

Musik: CD "KRAHFEDA 1", Extraplatte 2003, herms FRITZ & KRAHFEDA (the kings of styrian trash) im Rockarchiv Steiermark , Schmuck Neugebauer: CD "Transcult", Extraplatte 2001

 


Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!