Das rote Mikro

Sterzinger III: Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera

Sendetermin 29.12.2018 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Der Wiener Liedermacher und Akkordeonist Stefan Sterzinger hat ein Album mit dem schönen Titel "Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera" veröffentlicht (Bayla Records/Galileo). Aufgenommen hat er es mit dem Gitarristen Edi Köhldorfer, dem Kontrabassisten Franz Schaden und dem Schlagzeuger Jörg Mikula.

"Eine wunderbare Fusion von zart und hart, von dunklen und hellen Momenten ist ... Stefan Sterzinger mit den 13 akustischen wienerischen Chansons gelungen... Große Gefühle, kitschfrei poetisch in Worte gefasst und bei aller Reduktion musikalisch variantenreich umgesetzt." (Gerhard Stöger/Der Falter 12.10.2018)

Das Album hat auch in Deutschland Aufmerksamkeit erregt: "Stefan Sterzinger... steht in der allerbesten Tradition von Künstlern, die Musik und Text mit Performance verbinden, angefangen bei Ernst Jandl über H.C. Artmann bis zum Kollegium Kalksburg. So bietet Sterzinger auf seinem genialen neuen Album genau das Gegenteil von Wiener Schmäh und ist doch durch und durch wienerisch! Hut ab!" (WDR).

Sterzinger und Band sind derzeit auf Tour und haben die Platte auch in Graz vorgestellt. Vor dem Konzert im Schauspielhaus hat Sterzinger dem roten Mikro vom Entstehungsprozess der neuen Lieder erzählt. Das Interview und fast alle Songs der CD sind in der Sendung zu hören.

Weitere Infos: Stefan Sterzinger bei wikipedia, zwei Artikel im mica: Sterzinger, Schaden, Köhldorfer – Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera (19.10.2018),  Das Sterzinger Experience Sextett (27.11.2013), Radioportrait: Stefan Sterzinger, Freigeist mit Akkordeon (28.08.2017), Laudatio von Rainer Krispel zu Sterzingers 60er: "Go, 60, go!" (2017), Sterzinger-Interview in Concerto (Ausgabe 1/2015): Liebe und Widerstand, Widerstand aus Liebe

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!