dérive

Bist du sicher? Aktuelle Sicherheitsdiskurse auf dem Prüfstand.

Sendung am 17.04.2018 16:00 bis 16:30
U P

Feature/Magazin

Der Kriminalsoziologe Walter Fuchs im Gespräch mit Franziska Wallner über Sicherheitsbegriffe, subjektives Sicherheitsgefühl und die Sicherheitslage in Wien.

Das Thema Sicherheit ist allgegenwärtig. Kaum ein Begriff wird politisch und medial so häufig ins Feld geführt, wie jener der Sicherheit. Gleichzeitig wird aber nicht hinterfragt, was genau mit „Sicherheit“ gemeint ist, oder was hinter der Aussage steckt, dass Wien immer unsicherer werden würde. Neben selektiven Kriminalitätsstatistiken wird auch gerne das sogenannte „subjektive Sicherheitsgefühl“ für die Legitimation von restriktiven Maßnahmen wie verstärkten Kontrollen und Überwachung des öffentlichen Raums angeführt.

Franziska Wallner hat sich für Radio dérive mit dem Juristen und Kriminalsoziologen Walter Fuchs unterhalten und ist dabei unter anderem folgenden Fragen auf den Grund gegangen: Um welche – und wessen – Sicherheit geht es in der Diskussion eigentlich? Ist Wien unsicher? Wie steht es um das vielzitierte „subjektive Sicherheitsgefühl“ der Wienerinnen und Wiener? Und: Wie können wir unsere Stadt selbst sicherer machen?

Redaktion und Sendungsgestaltung: Franziska Wallner

Weitere Mitarbeit: Lene Benz

Signation: Bernhard Gal

Erstausstrahlung: Dienstag, 3. April 2018, 17:30 auf Radio Orange 94.0 (Wien) oder als Livestream unter http://o94.at/

Sendung unbeschränkt nachhören: CBA-Radio derive Archiv

Sendung abonnieren: Podcast-Link für Podcatcher (https://cba.fro.at/series/derive-radio-fuer-stadtforschung/feed)

Information und Kontakt: radio(at)derive.at, www.derive.at , dérive auf facebook

Radio für Stadtforschung

Der Verein dérive ist in Wien beheimatet und von jeglichen Institutionen unabhängig. Die Mitglieder der Redaktion von dérive – Radio für Stadtforschung arbeiten ehrenamtlich.

Die Stadt als Lebensraum nimmt weltweit eine immer bedeutendere Stellung ein. Seit einigen Jahren lebt erstmals die Mehrheit der Menschen in Städten. Der Stadtraum ist ein Ort der Verdichtung und deshalb der Platz, an dem sich gesellschaftspolitische Entwicklungen am deutlichsten und schnellsten zeigen. dérive – Radio für Stadtforschung bringt ausgehend von einem multiperspektivischen und interdisziplinären Ansatz Beiträge, die diesem Umstand Rechnung tragen und analysiert Aspekte dieser Entwicklung. Dabei geht es einerseits darum, einen genauen Blick auf diese oft ebenso spannenden wie problematischen Entwicklungen zu werfen, andererseits aber auch darum zu zeigen, wie lustvoll, bereichernd und anregend es sein kann, sich für den Lebensraum Stadt zu engagieren.

 

Email: radio@derive.at
Website: http://www.derive.at/

Programm derzeit
07:30  

VON UNTEN

08:00

Women on Air present: Globale Dialoge

WH: Etappen einer Flucht

09:00  

Panoptikum Bildung

10:00  

Text und Musik

Programmhinweise
    26.04. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

Karl Marx (1818 – 2018) Leben. Zeit. Werk. Wirkung
[weiter]

    26.04. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH: Update zu Protesten in Yerevan | SUb bleibt! | Veranstaltungstipps
[weiter]

    26.04. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Der Anarchist Gustav Landauer und sein sein mystisches Verständnis - Sendung vom 22.4.2018
[weiter]

    26.04. 19:00 - 20:00

c/o

Mining, and Minding, Africa [c/o Against the Grain]
[weiter]

    26.04. 22:00 - 00:00

KAPUTT FM

#21 … the most live show alive
[weiter]

    27.04. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Bericht vom Prozess gegen Max Mayr-Melnhof
[weiter]

    27.04. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Nichts Freieres gibt es auf Erden - Sor Juana Inés de la Cruz (Wh.)
[weiter]

    27.04. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

WH: SolidarEinsatz
[weiter]

    27.04. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 682: The melody of a fallen tree by Radia Collective Vienna (Radio Orange 94.0)
[weiter]

    27.04. 17:30 - 18:00

morgen

Pflanzen-Raritätenmarkt in Graz
[weiter]

    28.04. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Madame mit Kontrabass: Lina Neuner
[weiter]

    28.04. 15:30 - 16:00

radio%attac

WH: 789. radio%attac – Sendung, 23. 04. 2018
[weiter]

    28.04. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Girl or boy, what’s your toy?
[weiter]

    28.04. 22:00 - 23:30

lady music

SPECIAL!!! DAS RADIO GEHT IN RICHTUNG VORLESUNG DIE VORLESUNG IN RICHTUNG HÖRERINNEN
[weiter]

    29.04. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

zu Gast: Michael Hofstetter
[weiter]

    29.04. 17:00 - 18:00

Ganz bei Trost

Ganz bei Trost
[weiter]

    30.04. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

54. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Zeitschrift LICHTUNGEN, Heft 151, 2017; Heike DUKEN, Beate MEIERFRANKENFELD, Egyd GSTÄT
[weiter]

    30.04. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 432
[weiter]

    30.04. 09:30 - 11:00

Arbeit

Die Hartz IV Diktatur. Eine Arbeitsvermittlerin klagt an
[weiter]

    30.04. 14:30 - 15:00

Arbeit

Arbeitsunfähig – Ein Betroffener erzählt
[weiter]

Aktuelle Kommentare