VON UNTEN im Gespräch

1968 - Talkin' bout a Revolution: Radikale Protestformen

Sendetermin 27.08.2018 17:00 bis 18:00
F P S de
Nachrichten/Info

Während die Von Unten-Redaktion eine Sommerpause einlegt, erwartet euch Sommerpausen-Spezialprogramm:

Heute hört ihr zwei Beitraäge zu radikalen Protestformen "Italien: Ein Kampfzyklus 1960 bis 1980" aus der Sendereihe "Talkin' bout a Revolution" zu 50 Jahren 1968 von Radio Corax.

Beitrag 1: Zur Geschichte der Roten Zora
Im Zuge von 1968 entstand in Deutschland auch eine autonome Frauenbewegung. Die Diskussionen über Geschlechterverhältnisse, Feminismus und Sexismus (auch in den eigenen Reihen) spielten auch in den bewaffneten Gruppen eine Rolle. So entstand innerhalb der sogenannten "Revolutionären Zellen" die "Rote Zora", die Anschläge mit einem explizit feministischen Fokus durchführte. Später löste sich die "Rote Zora" aus den "Revolutionären Zellen" heraus und agierte eigenständig.
Radio Corax sprach mit Katharina Karcher über die Geschichte der Roten Zora und fragte sie zunächst nach der Situation der 70er Jahre. Hier war innerhalb feministischer Kreise schon über Gewalt und Gegengewalt diskutiert worden.
Link zum Beitrag

Katharina Karcher hat unter dem Titel "Sisters in Arms" ein Buch über militanten Feminismus geschrieben. Und in der "Analyse und Kritik" hat sie einen Artikel über die Rote Zora geschrieben.

Beitrag 2: Konsum und Gewalt - Radikaler Protest in der Bundesrepublik
2018 erschien im Suhrkampverlag das Buch "Konsum und Gewalt. Radikaler Protest in der Bundesrepublik", das sich mit dem Verhältnis von Konsum und Gewalt und der Geschichte des radikalen Protests in der Bundesrepublik auseinandersetzt. Mit einem konsum-historischen Blick untersucht der Historiker Alexander Sedlmaier, wie die Konflikte der Nachkriegsgesellschaft in die Gegenwart eingegangen sind.
"Gestützt auf umfangreiches Archivmaterial zu sozialen Bewegungen und militanten Gruppen, das bisher nicht in konsumhistorischer Perspektive ausgewertet wurde, zeigt dieses Buch, dass die Konsumdebatten in der Bundesrepublik während des Kalten Kriegs mit Diskursen zum staatlichen Gewaltmonopol, zu Terrorismus, Krieg, Revolution und Genozid eng verknüpft waren."
Radio Corax sprach mit Alexander Sedlmaier und fragte ihn zunächst, auf welchen Ebenen Konsum und Gewalt in einem Verhältnis zueinander stehen.
Link zum Beitrag



Information zur Sendereihe

VON UNTEN im Gespräch
Ausführliche Interviews und Gespräche

Interviews und Gespräche der VON UNTEN-Redaktion und von Sendungsmachenden von Radio Helsinki sowie aus den Freien Radios.

Die VON UNTEN im Gespräch-Sendungen zum Nachhören findest du unter: https://cba.fro.at/series/von-unten-im-gespraech

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at


Teile diese Seite!