Women on Air present: Globale Dialoge

Wahlen und politische Partizipation: Pionier_innen, Politiker_innen und Aktivist_innen

Sendetermin 11.10.2018 08:00 bis 09:00
U F P de en
Feature/Magazin

Präsentation der neuen Ausgabe der Frauen*solidarität

Der Anlass für den Schwerpunkt unserer Herbstausgabe ist das 100-Jahr-Jubliäum des Frauenwahlrechts in Österreich. Aktuell hat das österreichische Parlament einen Frauenanteil von 35,52 Prozent. Im weltweiten Vergleich landet Österreich damit zwar im oberen Drittel, aber auf den ersten Plätzen stehen Länder des Globalen Südens.

In der heutigen Sendung zu Gast ist Rosa Zechner. Sie ist Bibliothekarin, Historikerin und arbeitet in der Frauen*solidarität. Sie schildert die Ergebnisse ihrer Recherche für den Auftaktartikel des Schwerpunkts, in dem sie fragt: Wie hat sich das Wahlrecht für Frauen in den Ländern des Globalen Südens entwickelt? Wie haben Frauen weltweit dafür gekämpft – und wie sind diese Kämpfe in die jeweiligen De/Kolonialgeschichten eingebettet?

Im Heft fragen wir außerdem: Welche Strategien haben Frauen geholfen, um in die Parlamente zu kommen? Und vor welchen Herausforderungen standen sie z. B. im Wahlkampf? Wie beteiligen sich Frauenrechtsaktivistinnen in Post-/Konfliktländern an der politischen Neugestaltung? Welche Rolle spielen Frauen im Widerstand, wenn Demokratien abgebaut und/oder zivilgesellschaftliche Handlungsspielräume eingeschränkt werden? Konkret widmen wir uns den aktuellen Situationen in Mexiko, Nicaragua, China, Nepal, Ruanda, Sambia, Syrien, Irak, Georgien und Armenien.

Weitere Informationen zum Heft:http://www.frauensolidaritaet.org/aktuelle-zeitschrift

Sendungsgestaltung: Petra Pint (Frauen*solidarität)

Information zur Sendereihe

Women on Air present: Globale Dialoge
Solidarität ist weiblich und international

Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Seit 2005 gestalten wir einmal wöchentlich die entwicklungspolitische Sendereihe Globale Dialoge. Darin berichten wir u.a. über internationale Frauenbewegungen und feministischen/queeren Aktivismus, werfen einen kritischen Blick auf die globalisierte Arbeitswelt und rücken das Kulturschaffen von Frauen in den Mittelpunkt – in Form von Reportagen, Beiträgen, Interviews, Veranstaltungsberichten, Live-Sendungen mit Studiogästen u.v.m.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://noso.at/


Teile diese Seite!